Sauerkraut

Donnerstag, 27. Februar 2020

Sauerkraut

Ich liebe Sauerkraut…vor allem jetzt im Winter. Ich wollte es schon länger einlegen aber ich wusste nicht, dass es so einfach geht. Als Kind hat immer meine Großmutter den Sauerkraut eingelegt. Die Prozedur an sich war nicht kompliziert. Was für mich eine Herausforderung war waren die Mengen. Meine Großmutter hat immer den ganzen Sauerkraut eingelegt. Und nicht nur einen, sondern viele. Ich glaube mindesten 20. Wenn nicht mehr. In großen Holzgefäßen. Und ich glaubte bis vor kurzem, dass das so gehört. Ich hätte das auch machen können. Aber wer hätte den ganzen Sauerkraut essen können? Ich glaube der hätte dann bis an mein Lebensende gereicht 😄. Meine Großmutter hat das für die ganze Familie gemacht…daher war das nie ein Problem. Wie gesagt, vor kurzem habe ich auf Instagram aber ein Post gesehen und da wurde Sauerkraut aus einem Krautkopf zubereitet. Jackpot! Endlich kann ich auch selber Sauerkraut zubereiten. Wie das genau geht könnt ihr unten lesen.

Blutorangen Gin Tonic

Donnerstag, 20. Februar 2020
Blutorangen Gin Tonic

Heute gibt es wieder ein Rezept aus einer meiner Lieblingskategorie – die bei euch aber nicht so gut ankommt: Getränke. Und da frage ich mich schon: trinkt ihr kein Alkohol? Wenn ja: bereitet ihr Cocktails selber zu oder drinkt ihr sie eher beim Fortgehen? Ich mag ehrlich gesagt beides: beim Fortgehen als auch selber zubereiten. Vor allem wenn die Cocktails aus wenigen Zutaten bestehen. So wie zum Beispiel das heutige Rezept für Blutorangen Gin Tonic. Da braucht ihr nur 3 Zutaten und maximal 5 Minuten für die Zubereitung. Wenn das der Fall ist, dann mixe ich mir gerne so ein Cocktail. Also wie sieht es bei euch aus?

Dinner für zwei

Donnerstag, 13. Februar 2020
Dinner für zwei - Menü

Liebe geht durch den Magen. Zumindest sagt man das. Warum also nicht für eure(n) Liebste(n) kochen? Heute präsentiere ich euch einen 3 Gänge Menü, dass in maximal einer Stunde vorbereitet werden kann. Vieles davon könnt ihr sogar einen Tag oder ein paar Stunden vorher vorbereiten. So müsst ihr nicht viel Zeit in der Küche verbringen, während euer Liebster/ eure Liebste auf euch wartet. Wir fangen mit einem Avocado-Lachs Tartar, gefolgt von Spaghetti mit Meeresfrüchte und enden den kulinarischen Abend mit einem  leckeren Schichtdessert mit Topfen und Lemon Curd.

Ciorbă de perişoare

Sonntag, 9. Februar 2020
Fleischbällchen Suppe

Ciorba de...was? Was ist das für eine Sprache werden sich einige von euch jetzt fragen. Und wieso schreibe ich in eine fremde Sprache? Das hat einen Grund...und zwar ist das Februar Thema von All you need is: Heimatküche reloaded. Deshalb gibt es wieder ein Rumänisches Rezept und zwar eine Suppe mit Fleischbällchen. Als ich ein Kind war mochte ich diese Suppe nicht besonders...aber Geschmäcker ändern sich ja bekanntlich...und nun esse ich die Fleischbällchen Suppe sehr gerne. Am Ende des Beitrags findet ihr die Liste mit den anderen Teilnehmern, schaut auch bei ihnen vorbei!

Print freindly