Siebenbürgische Fisolen Suppe

Sonntag, 27. Oktober 2019
Siebenbürgische Fisolen Suppe

Ich warte bereits ein Jahr um euch das heutige Rezept präsentieren zu können. Die Siebenbürgische Fisolen Suppe ist einer meiner Lieblingsrezepten. Schon als Kind habe ich diese Suppe geliebt. Meine Oma hat es für uns immer zubereitet...und ich verschlang immer 2-3 Schüssel. Und jedes Mal wenn ich Heim fahre wird die Suppe extra für mich gekocht. Ich wollte auch lernen die Siebenbürgische Fisolen Suppe selber zu kochen und so habe ich meine Großmutter nach dem Rezept gefragt. Und sie war mehr als glücklich es mir zu verraten. Und Heute teile ich das Rezept mit euch.

Marinierte Artischoken mit Knoblauch

Dienstag, 15. Oktober 2019
Marinierte Artischoken mit Knoblauch

Artischoken gehören nicht zu meinem Lieblingsgemüse. So...jetzt ist es raus. Darum gibt es hier auf dem Blog keine Rezepte mit Artischoken. Aber ich habe mir vorgenommen, auch den Gemüsesorten, die nicht zu meinen Lieblingen gehören eine Chance zu geben. Und so habe ich ein paar Artischoken vom Markt gekauft. Ok, ich gebe es zu...ich habe sie auch gekauft, weil sie ein schönes Food-Fotomodell abgeben. Ich musste trotzdem etwas mit ihnen kochen...also habe ich ein wenig in meinen Kochbücher gestöbert und mich für marinierte Artischoken mit Knoblauch entschieden. Alles mit Knoblauch schmeckt, nicht wahr?

Rotweinbirnen

Montag, 7. Oktober 2019

Meine Blogpause hat länger gedauert als geplant. Aber bei einer Wohnungsrenovierung und einem Umzug läuft nicht alles ganz nach Plan. Alles dauert länger als gedacht. Ich wohne in meiner neuen Wohnung jetzt schon seit 2 Wochen. Die erste Woche hatte ich kein Bad - nur ein funktionierendes WC und ein Waschbecken mit kaltem Wasser. Ich bin immer zu meiner anderen Wohnung gependelt um zu duschen. Erst seit vorigem Freitag habe ich die Küche - die noch nicht ganz funktionstüchtig ist - mir fehlt noch die Spüle, Fliesen und Abzugshaube. Daher kann ich noch gar nicht kochen. Aber mit etwas Glück soll alles diese Woche noch fertig sein. Mal sehen. Mein Studio...da herrscht das Chaos...also fotografiert wird auch nicht. Was denn? Aber langsam legt sich alles. Und zum Glück habe ich noch das eine oder andere Rezept das ich nicht veröffentlicht habe. Nehmen wir diese Rotweinbirnen. Diese habe ich bereits vor 2 Jahren gekocht. Und ich wollte das Rezept eigentlich schon voriges Jahr und auch vor 2 Jahren veröffentlichen. Als es soweit war, war die Birnensaison schon vorrüber. Also musste ich warten. Damit ich auch dieses Jahr nicht zu spät bin, gibt es heute das Rezept für die Rotweinbirnen. 

Print freindly