Hot chicken mini tortillas

Sonntag, 10. November 2019
Hot chicken mini tortillas

Manchmal koche ich frei Schnauze. Ich brauche kein Rezept, ich lege los und hoffe, dass am Ende etwas Essbares raus kommt. Genauso ist es bei diesem Rezept gewesen. Ich war einkaufen und wollte Zutaten für den Coleslaw Salat kaufen. Dann überlegte ich, dass Süßkartoffelpommes dazu prima passen würden.  Und Hühnerfleisch. Und so kam ich auf die Idee: mach doch Tortillas – belegt mit Coleslaw, Hühnerfleisch und Süßkartoffel Pommes. Gesagt getan. Dann kam mir die Idee das Fleisch zu marinieren…und ich nahm die scharfe Soße die ich aus meinem Mexicourlaub mitgebracht hatte. Und so entstanden diese hot chicken mini tortillas.

Wurzelbrot

Dienstag, 5. November 2019
Wurzelbrot

Seit ich in meiner neuen Wohnung wohne habe ich sehr wenig gekocht. Dafür habe ich öfters gebacken…der neue Backofen muss ausgiebig getestet werden. Heute zeige ich euch was ich letztes Wochenende gebacken habe: Wurzelbrot. Das stand schon lange auf meiner Liste denn ich liebe Wurzelbrot. Da ich am Samstag zu faul war einkaufen zu gehen hatte ich kein Brot mehr für den nächsten Tag. Das war die perfekte Gelegenheit das Wurzelbrot zu backen. Zum Glück hatte ich alle Zutaten zu Hause und so habe ich mich Samstagabend an der Arbeit gemacht. Das ist jetzt übertrieben…denn das Teig für das Brot ist schnell zubereitet. Wie das geht könnt ihr unten lesen.

Siebenbürgische Fisolen Suppe

Sonntag, 27. Oktober 2019
Siebenbürgische Fisolen Suppe

Ich warte bereits ein Jahr um euch das heutige Rezept präsentieren zu können. Die Siebenbürgische Fisolen Suppe ist einer meiner Lieblingsrezepten. Schon als Kind habe ich diese Suppe geliebt. Meine Oma hat es für uns immer zubereitet...und ich verschlang immer 2-3 Schüssel. Und jedes Mal wenn ich Heim fahre wird die Suppe extra für mich gekocht. Ich wollte auch lernen die Siebenbürgische Fisolen Suppe selber zu kochen und so habe ich meine Großmutter nach dem Rezept gefragt. Und sie war mehr als glücklich es mir zu verraten. Und Heute teile ich das Rezept mit euch.

Marinierte Artischoken mit Knoblauch

Dienstag, 15. Oktober 2019
Marinierte Artischoken mit Knoblauch

Artischoken gehören nicht zu meinem Lieblingsgemüse. So...jetzt ist es raus. Darum gibt es hier auf dem Blog keine Rezepte mit Artischoken. Aber ich habe mir vorgenommen, auch den Gemüsesorten, die nicht zu meinen Lieblingen gehören eine Chance zu geben. Und so habe ich ein paar Artischoken vom Markt gekauft. Ok, ich gebe es zu...ich habe sie auch gekauft, weil sie ein schönes Food-Fotomodell abgeben. Ich musste trotzdem etwas mit ihnen kochen...also habe ich ein wenig in meinen Kochbücher gestöbert und mich für marinierte Artischoken mit Knoblauch entschieden. Alles mit Knoblauch schmeckt, nicht wahr?

Rotweinbirnen

Montag, 7. Oktober 2019

Meine Blogpause hat länger gedauert als geplant. Aber bei einer Wohnungsrenovierung und einem Umzug läuft nicht alles ganz nach Plan. Alles dauert länger als gedacht. Ich wohne in meiner neuen Wohnung jetzt schon seit 2 Wochen. Die erste Woche hatte ich kein Bad - nur ein funktionierendes WC und ein Waschbecken mit kaltem Wasser. Ich bin immer zu meiner anderen Wohnung gependelt um zu duschen. Erst seit vorigem Freitag habe ich die Küche - die noch nicht ganz funktionstüchtig ist - mir fehlt noch die Spüle, Fliesen und Abzugshaube. Daher kann ich noch gar nicht kochen. Aber mit etwas Glück soll alles diese Woche noch fertig sein. Mal sehen. Mein Studio...da herrscht das Chaos...also fotografiert wird auch nicht. Was denn? Aber langsam legt sich alles. Und zum Glück habe ich noch das eine oder andere Rezept das ich nicht veröffentlicht habe. Nehmen wir diese Rotweinbirnen. Diese habe ich bereits vor 2 Jahren gekocht. Und ich wollte das Rezept eigentlich schon voriges Jahr und auch vor 2 Jahren veröffentlichen. Als es soweit war, war die Birnensaison schon vorrüber. Also musste ich warten. Damit ich auch dieses Jahr nicht zu spät bin, gibt es heute das Rezept für die Rotweinbirnen. 

Brombeer-Cognac-Cocktail

Donnerstag, 8. August 2019
Brombeer-Cognac-Cocktail

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass die Getränke Kategorie bei euch nicht sehr gut ankommt. Wie bin ich zu diesem Schluss gekommen? Ganz einfach: indem ich mir die Zugriffszahlen angeschaut habe. Diese Kategorie hat die wenigsten Zugriffszahlen. Und die wenigsten Kommentare. Hier und bei Facebook. Eine Ausnahme macht da der Gurkensirup. Ich glaube, dass ist das meistgelesene Beitrag hier auf dem Blog. Aber auch wenn euch diese Kategorie nicht so zusagt, werde ich weiterhin Rezepte von Liköre, Cocktails und Smoothies veröffentlichen. Denn das hier dient in erster Linie als meine virtuelle Rezeptesammlung. Die ich mit euch gerne teile. Aus diesem Grund gibt es Heute ein Brombeer-Cognac Cocktail.

Kurkuma Blumenkohl

Donnerstag, 25. Juli 2019
Kurkuma Blumenkohl

Es ist wieder diese Zeit im Monat. Ich rede nicht von Frauenprobleme sondern von #saisonalschmecktsbesser. Die Auswahl ist riesig im Juli. Auf den heimischen Märkten findet man Artischocken | Auberginen | Batavia | Birkenpilze | Blumenkohl | Bohnen (grüne | dicke | Stangen-) | Butterpilze | Dillblüten | Eichblattsalat | Brokkoli | Endivie | Erbsen | Fenchel | Frühlingszwiebeln | Gurken | Karotten | Knollensellerie | Kohlrabi | Kopfsalat | Lauch | Lavendelblüten | Löwenzahnblüten | Löwenzahn | Lollo Rosso | Mairübchen | Mangold | Maronen (Pilze) | Pak Choi | Paprika | Pfifferlinge | Portulak | Radicchio | Radieschen | Rote Bete | Rettich | Rotkohl | Schmorgurken | Silberzwiebeln | Staudensellerie | Steinpilze | Stockschwämmchen | Tomaten | Weißkohl | Wirsing | Zucchiniblüten | Zucchini | Zuckerschoten

Marmor-Schnee-Kuchen

Samstag, 13. Juli 2019
Marmor-Schnee-Kuchen

Als ich die Mit Powidl gefüllte Kipferl gebacken habe, ist mir Eiweiß übrig geblieben. Ich wollte nicht wieder eine Pavlova backen also habe ich mich auf der Suche nach Rezepten mit Eiweiß gemacht. Wirklich fundig wurde ich nicht. Aber dann bekam ich den Tipp einen Schnee Kuchen zu backen. Ich machte mich auf der Suche nach einem Rezept und furde fündig. Ich fand es aber etwas zu langweilig, also entschied ich mich es etwas aufzupeppen. Und so entstand dann dieses Marmor-Schnee-Kuchen.

Tagliata di manzo

Sonntag, 7. Juli 2019
Tagliata di manzo

Leider klappt es mit dem regelmäßigem Bloggen noch nicht so ganz wie ich das will. Ich hoffe es macht euch nichts zu sehr was aus. Ich versuche es wirklich. Aber entweder bin ich Unterwegs und schaue nach Möbeln für die neue Wohnung, oder ich bin Unterwegs mit meinen Freunden und genieße den Sommer. Bezüglich der Wohnung wurden die meisten Möbel in der Zwischenzeit bestellt. Die Küche habe ich gestern gekauft...ich hoffe sie wird so, wie ich mir das vorstelle. Was ich noch nicht habe sind die Elektrogeräte – und da bin ich echt überfordert...ich habe keine Ahnung für welche Marke ich mich entscheiden soll und auch nicht welche Funktionen ich brauche. Kennt ihr euch da ein wenig aus? Würde mich über Empfehlungen sehr freuen.

Rhabarber-Himbeer-Eis

Donnerstag, 27. Juni 2019
Rhabarber-Himbeer-Eis

Heute haben wir den letzten Donnerstag im Juni. Und das bedeutet einen neue Ausgabe #saisonalschmecktsbesser. Die Auswahl an heimischen Gemüsesorten ist dieses Mal riesig. Batavia | Birkenpilze | Blumenkohl | Butterpilze | dicke Bohnen | Brokkoli | Cime di Rapa | Dillblüten | Eichblattsalat | Endivie | Erbsen | Fenchel | Gurken | Holunderblüten | Karotten | Kohlrabi | Kopfsalat | Frühlingszwiebeln | Lauch | Lavendelblüten | Löwenzahnblüten | Löwenzahn | Lollo Rosso | Mairübchen | Mangold | Maronen (Pilze) | Pak Choi | Pfifferlinge | Radieschen | Rettich | Rhabarber (bis 21.06.) | Rotkohl | Sauerampfer | Schnittlauchblüten | Spargel (bis 21.06.) | Spitzkohl | Staudensellerie | Steinpilze | Stockschwämmchen | Weißkohl | Wirsing | Zucchiniblüten | Zucchini | Zuckerschoten haben jetzt Saison. Da es draußen super heiß ist und ich nicht lange in der Küche stehen mag, habe ich mich dieses Mal für ein Rhabarber-Himbeer Eis entschieden. Ist erfrischend und schmeckt gut...was will man mehr?

Flammkuchen mit Tomaten

Sonntag, 23. Juni 2019
Flammkuchen mit Tomaten

In einen früheren Beitrag habe ich euch erzählt, dass ich mich momentan nicht zum Bloggen komme, da ich mitten im Wohnungskauf stecke. Das stimmt auch. Ich habe das ganze noch nicht hinter mir...bin mitten drin. Es werden noch ein paar intensive Wochen auf mich zukommen. Nachdem alles unter Dach und Fach sein wird, beginnt der Wahnsinn von Vorne...ich spreche von der Renovierung der Wohnung. Das wird auch intensiv sein. Ein anderer Grund wieso ich momentan nicht zum Bloggen komme: es ich einfach zu heiß zum Kochen. Dieses Wochenende hat es aber geregnet, da war es etwas kühler. Und so konnte ich auch wieder was kochen. So habe ich ein Flammkuchen mit Tomaten gebacken. Und weil es einfach zu gut schmeckt, werde ich das Rezept heute mit euch teilen.

Zitronenspaghetti

Samstag, 15. Juni 2019
Zitronenspaghetti

Nachdem ich die Zitronentarte gebacken habe, sind mir ein paar Zitronen übriggeblieben. Ein paar habe ich für Limonade verwendet und eines für diese Zitronenspaghetti. Diese wollte ich schon so lange ausprobieren und nun hatte ich die Gelegenheit. Nachdem ich einen ganzen Tag bei verschiedenen Ärzte war (und nur eine Laugenstage gegessen hatte) hatte ich einen riesigen Hunger aber sehr wenig Zeit zum Kochen, denn ich musste schon wieder los. Darum fiel die Wahl auf Spaghetti. Aber nicht irgendwelche…sondern Zitronenspaghetti. Schnell, einfach und lecker…genau wie ich es mag 😃.

Knoblauchsoße

Mittwoch, 5. Juni 2019
Knoblauchsoße

Ich momentan so beschäftigt, dass ich zu nichts wirklich komme. Das liegt auf der einen Seite mit viel Arbeit (und das macht mir ja Spaß) aber auch mit dem Kauf eine Wohnung. Da gibt es noch viel zu erledigen und planen. Und so verbringe ich die freie Zeit mit Sammeln von Ideen für die Einrichtung der neuen Wohnung, mit der Planung der neuen Küche (yey!), mit Recherche bzg. Küchengeräte (gar nicht einfach!), mit viel Papierkram und anderen Sachen die auf mich zukommen werden. Und so bleibt wenig Zeit für das Bloggen. Daher gibt es heute ein einfaches Rezept und zwar das Rezept für eine Knoblauchsoße...die ist bei uns nicht wegzudenken wenn wir grillen. Und da die Grillsaison gerade angefangen hat, passt es perfekt.

Tiroler Radieschen Suppe

Donnerstag, 30. Mai 2019
Tiroler Radieschen Suppe

Es ist wieder Zeit! Zeit für #saisonalschmecktsbesser. Der Winter ist vorbei (auch wenn wir die Winterjacken noch nicht ganz verstaut haben) und nun können wir uns auf die Gemüsevielfalt des Frühlings und Sommers freuen. Mir fällt es immer schwerer mich für ein Gemüse zu entscheiden. Im Winter ist die Auswahl an saisonalen und regionalen Gemüse eher überschaubar, aber jetzt ist die Auswahl so groß. In Mai haben Bärlauch | Bärlauchblüten | Batavia | Blumenkohl | Brunnenkresse | Butterpilze | Cime di Rapa | Eichblattsalat | Endivie | Holunderblüten | Kohlrabi | Frühlingszwiebeln | Kopfsalat | Lauch | Löwenzahn | Lollo Rosso | Löwenzahnblüten |  Mangold | Maronen (Pilze) | Morcheln | Radieschen | Rhabarber | Rotkohl | Rübstiel|  Sauerampfer | Schnittlauchblüten | Spargel | Spinat | Spitzkohl | Steinpilze |  Stockschwämmchen und Wirsing Saison. Gar nicht so einfach sich für etwas zu entscheiden. Diesen Monat habe ich mich x Mal umentschieden...die finale Wahl fiel dann auf Radieschen. Wieso denn das? Ganz einfach...meine Mutter hat mir aus Rumänien (!!!) so viele Radieschen geschickt und die mussten verwertet werden. So viele konnte ich nicht essen...auch weil ich auf Dienstreise war. Ich hätte sie einlegen können, aber das wollte ich nicht wirklich. Als ich meine Rezeptesammlung durchsah, wusste ich was ich aus den vielen Radieschen machen werde: eine tiroler Radieschen Suppe. Ich war gespannt wie die Suppe schmecken wird...und ich muss sagen: nicht schlecht, gar nicht schlecht.

Overnight Oats mit gefrohrenen Heidelbeeren

Sonntag, 26. Mai 2019
Overnight Oats mit gefrohrenen Heidelbeeren

Auf den Blog gibt es bereits ein Rezept von Overnight Oats. Mit Bananen und Gojibeeren. Ich habe in der Zwischenzeit weitere Kombinationen ausprobiert aber nicht mehr veröffentlicht. Aber das Rezept für Overnight Oats mit gefrohrenen Heidelbeeren will ich euch nicht vorenthalten. Es schmeckt so gut...da musste ich eine ausnahme machen.

Aperol Spritz

Samstag, 18. Mai 2019
Aperol Spritz

Auch wenn es momentan nicht so ausschaut, bald steht der Sommer vor der Tür. Einer meine liebsten Sommergetränke (neben Hugo) ist der Aperol Spritz. Der schmeckt mir im Sommer besonders gut, aber auch im Winter wird er bestellt. Und man kann ihn auch einfach selber machen, wenn man Freunde zu besuch hat. Falls ihr das selber ausprobieren wollt, lasse ich euch jetzt das Rezept.

Löwenzahnhonig

Montag, 13. Mai 2019
Löwenzahnhonig

Löwenzahnhonig wollte ich nun länger selber machen. Was hat mich bis jetzt daran verhindert? Ich wusste nicht wo ich genug Löwenzahnblüten herkriegen soll. Die vom Straßenrand haben viel zu viel Abgase abgekriegt und die im Parks…naja…da laufen auch viele Hunde. Also kamen sie nie in Frage. Über Ostern war ich aber in Rumänien und als ich den Garten meiner Mutter war, habe ich unzählige Löwenzahnblumen gesehen. Und ich wusste, ich werde dieses Jahr Löwenzahnhonig selber machen. Bevor es zurück nach Wien ging, habe ich diese gepflückt, im Handgepäck verstaut und in Wien angekommen zu Honig verarbeitet.

Sauerkirsch Muffins

Dienstag, 7. Mai 2019
Sauerkirsch Muffins

Diese Sauerkirsch Muffins habe ich bereits vor 2 Jahren gebacken (das kann man unschwer an den Fotos erkennen). Und wie viele meiner Rezepte sind sie in Vergessenheit geraten. Beim durchgehen meiner Rezepte/ Fotos bin ich auf sie gestoßen. Und ich habe mich spontan entschieden das Rezept heute mit euch zu teilen. Auch wenn das ich sie vor 2 Jahren gebacken habe...ich weiß noch, dass sie mir sehr gut geschmeckt haben.

Zucchini-Bärlauch Quiche

Donnerstag, 2. Mai 2019
Zucchini-Bärlauch Quiche

Ich gebe es zu…ich bin nicht so der Fan von Quiches. Sie schmecken mir nicht. Wieso sage ich euch das? Weil der Zucchini-Bärlauch Kuchen eine Art Quiche ohne Boden ist. Ab und an stelle ich mich meinen „Ängsten“ und probiere etwas, das ich normalerweise nicht essen würde. Und manchmal schmecken mir diese Sachen auch. Und manchmal nicht. Der Zucchini-Bärlauch Kuchen schmeckt mir. Liegt sicherlich am Käse und an dem Bärlauch. Aus diesem gibt es das Rezept heute hier auf dem Blog. Wie sieht es bei euch aus? Seid ihr Quiche-Fans?

One Pot Pasta mit Spargel

Donnerstag, 25. April 2019
One Pot Pasta mit Spargel

One Pot Pasta war voriges Jahr eines der Food Trends schlechthin. Oder war es vor 2 Jahren? Hmm...das weiß ich nicht ganz genau...und ich bin auch zu faul um es zu googeln. Ist aber auch egal. Die Idee ist, dass ich dieses Trend verschlafen habe. Oder nicht wirklich verschlafen...ich habe den Trend eher ignoriert. Das mache ich immer mit Trends. Da ich aber immer wieder One Pot Pasta Rezepte auf den verschiedenen Blogs sehe, habe ich mir vorgenommen One Pot Pasta auch zu probieren. Und so kam es, dass ich für die Mai Ausgabe von  #saisonalschmecktsbesser ein One Pot Pasta mit Spargel gekocht habe. Geschmeckt hat es mir sehr gut, den Hype verstehe ich aber nicht.  Und ich finde auch nicht, dass man viel mehr Zeit spart. Das Rezept kann ich euch aber nur empfehlen.

Herzhafter Cheesecake mit Radieschen und Frühlingszwiebeln

Mittwoch, 17. April 2019
Herzhafter Cheesecake mit Radieschen und Frühlingszwiebeln

Ich habe lange überlegt welches Rezept ich als nächstes veröffentlich soll.  Ich musste mich zwischen ein weiteres süßes Osterrezept oder was ganz anderes entscheiden. Und ich entschied mich für ein herzhafter Cheesecake mit Radieschen und Frühlingszwiebeln. Diesen habe ich voriges Wochenende gebacken. Und es kan so gut an, dass ich das Rezept gleich mit euch teilen wollte. Ich finde man kann diesen herzhaften Cheesecake ohne Probleme auch beim Osternbrunch servieren. Oder was meint ihr?

Ostereier narürlich färben

Mittwoch, 10. April 2019
Ostereier narürlich färben

Falls ihr wissen wollt wie man Ostereier natürlich färbt, dass seid ihr hier genau richtig. Ich kann mir kaum erinnern wann ich das letzte Mal Ostereier gefärbt habe. Nein, das stimmt nicht. Mein letzter Versuch war vor ein paar Jahren…mit gekaufter Farbe. Und der damalige Versuch hat nicht funktioniert…daher habe ich es danach nicht mehr probiert. Letztes Jahr war meine ganze „Gang“ in Wien und wir haben beschlossen gemeinsam das Osterfest zu feiern. Ich war für den Kuchen und für die Eier zuständig. Da ich viel über das natürliche Färben der Ostereier gelesen hatte wollte ich es selber ausprobieren. Ich habe mich entschieden die Variante mit Rotkraut und Kurkuma auszuprobieren. Ich hatte keine hohen Erwartungen, war aber vom Ergebnis mehr als begeistert. Aus diesem Grund entschied ich mich auch diesen Beitrag zu schreiben.  
Later Edit: in habe in der Zwischenzeit die Variante mit Rotwein und Zucker für lila Glitzereier ausprobiert...und es hat geklappt. Wie das geht könnt ihr auch hier lesen. Ich habe auch die Variante mir den Avocadoschalen versucht...bei mir hat es nicht geklappt.

Spiegeleier Tartlettes

Samstag, 6. April 2019
Spiegeleier Tartlettes

Ich habe euch im vorigem Beitrag bereits gesagt, dass mich Ostern dieses Jahr nicht mehr  überraschen wird, denn ich habe vorgesorgt. Ich habe voriges Jahr ein paar Osterrezepte zubereitet und dieses Jahr werden sie veröffentlicht. Zum Beispiel diese Spiegeleier Tartlettes. Ich habe jedes Jahr auf andere Blogs den Spiegeleikuchen gesehen und ich wollte ihn selber backen. Ich fand die Idee irgendwie witzig…Kuchen welches wie Spiegeleier ausschaut. Aber dann habe ich mir gedacht: jeder hat das schon veröffentlicht, also überlegte ich mir was Anderes. Zur Auswahl hatte ich Cupcakes und Tartlettes…und entschied mich für Tartlettes. Zum einem weil es nicht viele Tartlettes-Rezepte gibt und zum anderen weil man die Spiegeleier Tartlettes einfacher essen kann. 

{Werbung} Carrot-Cake Biskuitrolle

Montag, 1. April 2019
Carrot-Cake Biskuitrolle

Endlich fange auch ich an euch mit Osterrezepte zu beglücken. Für dieses Jahr habe ich zeitlich vorgesorgt...wenn man es genauer wissen will: schon seit dem letzten Jahr sind Rezepte fertig. Gebacken, fotografiert...sogar die Beiträge wurden rechtzeitig geschrieben. Ich wollte nicht in Stress kommen. Aber mein Plan wurde durch eine E-Mail von Tchibo durcheinander gebracht. Ich bekam die Anfrage ob ich nicht bei ihrer Oster Blogparade „Striezel, Kuchen & Co“ teilnehmen will. Und ich habe ja gesagt. Ich durfte mir eines von 3 Sets aussuchen – entschieden habe ich mich für den STRIEZEL-SET bestehend aus einer Kastenform mit Glasplatte, einem Rührschüssel-Set, süße Oster-Dessertteller und Kuchengabeln. Eigentlich wollte ich einen Striezel backen, dann habe ich mich doch umentschieden und mich für eine Carrot Cake Biskuitrolle entschieden. Ich liebe ja Carrot Cake. Auf dem Blog findet man schon 2 Rezepte dazu, aber nicht als Biskuitrolle. Ich bin froh, dass ich mich dafür entschieden habe, denn die Carrot Cake Biskuitrolle schmeckt super lecker.

Spinat-Bärlauch-Börek

Donnerstag, 28. März 2019
Spinat-Bärlauch-Börek

Für die dritte Ausgabe #saisonalschmecktsbesser habe ich mich für ein Spinat-Bärlauch Börek entschieden. Die Gemüseauswahl war dieses Monat größ – ich hätte neben Bärlauch und Spinat auch Brunnenkresse | Chicorée | Cime di Rapa | Feldsalat | Lauch | Pastinaken | Portulak | Rosenkohl | Sauerampfer| Topinambur | Zuckerhut | Chinakohl | Karotten | Knollensellerie | Rote Bete | Rotkohl | Schwarzwurzeln | Steckrüben | Weißkohl oder Wirsing auswählen können. Wieso dann gerade Spinat und Bärlauch? Es gibt 2 Gründe: einmal weil ich beides liebe und weil ich schon länger ein Spinat-Börek backen wollte. Ich wusste, dass man für den Bärek Knoblauch nehmen muss. Und da dachte ich mir: wieso ihn nicht durch Bärlauch ersetzen? Gedacht, getan – und so ist dieser Spinat-Bärlauch Börek entstanden. Meine Freundinnen waren vom Börek mehr als begeisert...nach dem ersten Stück wollten alle noch Nachschlag haben.

Bounty Pralinen

Sonntag, 24. März 2019
Bounty Pralinen

Ich habe überlegt ob ich ein Oster-Rezept veröffentlichen soll oder doch was Anderes. Und mich für diese Bounty Pralinen entschieden. Wieso denn das? Zum einem weil ich seit Ewigkeiten kein Pralinen Rezept mehr veröffentlicht habe. Zum zweiten weil diese Kokos Pralinen so gut schmecken. Und auch weil sie als Oster-Geschenk tauglich sind. Ich glaube, dass sind genug gute Motive um das Rezept heute mit euch zu teilen.

Zitronentarte mit Baiserhaube

Sonntag, 17. März 2019
Zitronentarte mit Baiserhaube

Ich habe schon öfters Zitronentarte gebacken, leider haben die Rezepte es nie auf dem Blog geschafft. Zum einem weil sie zu einfach waren (einmal nahm ich fertigen Mürbeteig und ich füllte es mit Lemon Curd) und zum anderen weil ich mit den Fotos nicht zufrieden war. Vor kurzem entschloss ich mich mal wieder eine Zitronentarte zu backen. Und weil ich noch Eiweiß übrighatte, bekam sie eine Baiserhaube. Und weil die Tarte schmeckt, das Rezept nicht nur aus 2 Zutaten besteht und die Fotos auch zeigbar sind, gibt es heute auf dem Blog das Rezept für Zitronentarte mit Baiserhaube.

Mit Powidl gefüllte Kipferl

Sonntag, 10. März 2019
Mit Powidl gefüllte Kipferl

Auf den Blog gibt es schon ein Rezept für gefüllte Kipferl. Da ich vor ein paar Wochen ein neues Rezept ausprobiert habe, habe ich mich entschlossen dieses Rezept auch mit euch zu teilen. Man kann ja sowieso nie genug Rezepte für Kipferl haben, oder? Dieses Mal habe ich die Kipferl mit Powidl gefüllt.

Gebackene Birne mit Blauschimmelkäse

Dienstag, 5. März 2019
Gebackene Birne mit Blauschimmelkäse

Ich habe euch bereits hier erzählt, dass ich die Kombination Birne und Blauschimmelkäse liebe.  Als ich vor ein paar Wochen (oder Monate) auswärts essen war, fand ich auf dem Menü Gebackene Birne mit Blauschimmelkäse. Das wurde natürlich ausprobiert...und Mann....war das lecker. So lecker, dass ich das Rezept nachgekocht habe. Ein Rezept hatte ich nicht...brauchte ich auch nicht wirklich...denn ich konnte mich an die Zutaten erinnern. Also wurden die Zutaten eines Tages gekauft und ich habe mich in die Küche gestellt und die Gebackenen Birnen mit Blauschimmelkäse vorbereitet. Da das Gericht so gut schmeckt, gibt es das Rezept heute hier.

Rosenkohlsüppchen

Donnerstag, 28. Februar 2019
Rosenkohlsüppchen

Ich war sicher, dass ich diesen Monat bei #saisonalschmecktsbesser nicht dabei sein werde. Ich habe bis jetzt keine Ausgabe verpasst, aber dieses Monat war es sehr knapp. Und das, weil ich keine Idee hatte was ich kochen sollte. Das passiert mir selten, aber irgendwie gefiel mir die Auswahl dieses Mal nicht. Und das, obwohl  Brunnenkresse, Chicorée, Cime di Rapa, Feldsalat, Grünkohl, Lauch, Meerrettich, Pastinaken, Petersilienwurzeln, Portulak, Rosenkohl, Schwarzwurzeln, Topinambur, Wirsing und Zuckerhut als auch Chinakohl, Karotten, Knollensellerie, Kürbis, Radicchio, rote Bete, Rotkohl, Steckrüben und Weißkohl im Februar Saison haben. Irgendwie hat mich nichts wirklich gereizt...und ich wollte nicht wieder auf rote Bete oder Kürbis zurückgreifen (meine Konfortzone). Also habe ich gesagt: ok, ich passe. Aber das wollte ich doch nicht und so entschied ich mich ein Rosenkohlsüppchen zu kochen. Ich muss euch aber sagen: ich freue mich schon auf den Frühling...da ist die Auswahl noch größer 😇

Fleischbällchen in Tomatensoße

Samstag, 23. Februar 2019
Fleischbällchen in Tomatensoße

Irgendwie komme ich nicht zum Bloggen. Zuerst war ich krank, und da wollte/ konnte ich nicht am PC sitzen um den nächsten Blogbeitrag zu schreiben. Als ich wieder gesund war, war ich auf Dienstreise. Und da ging es wieder nicht. Jetzt bin ich wieder da und habe bereits dir nächsten 2 Beiträge geplant. Ich muss mir aber mehr Zeit nehmen um mehrere zu schreiben, denn wer weiß was in 1-2 Wochen wieder ist. Aber das lasst meine Sorge sein, für die nächsten Tage seit ihr mit einem neuen Rezept versorgt. Heute gibt es ein Rezept für Fleischbällchen in Tomatensoße. Das Rezept habe ich jetzt 2 Mal gekocht denn Fleischbällchen in Tomatensoße schmecken super lecker. Das Rezept stammt vom Donal Skehan, ich habe es aber etwas geändert.

Kakao Pancakes

Donnerstag, 14. Februar 2019
Kakao Pancakes

Eigentlich war es nicht geplant, dass ich dieses Rezept mit euch teile. Ich habe die Pfannkuchen vor einiger Zeit gebacken, als ich im Haus kein Brot fürs Frühstück hatte. Und was mache ich in diesen Situationen? Ich gehe etweder frühstücken oder ich backe Pancakes. Da es drauβen regnete und kalt war, entschied ich mich Pancakes zu backen. Dieses Mal hatte ich aber auch keine Milch zu Hause. Ich hatte aber eine Packung Dinkeldrink. Und ich dachte mir: wird schon klappen – und das hat es auch. Ich entschied mich für Kakao Pancakes...etwas, dass schon lange auf meine To-Do Liste stand. Und weil sie gut schmecken, teile ich das Rezept Heute mit euch. Die Kakao-Pancakes wurden mit einer Art Pflaumenkompott serviert.

Quarkbällchen

Samstag, 9. Februar 2019
Quarkbällchen

Letzte Woche war ich krank, darum war es so still auf dem Blog. Eigentlich bin ich weiterhin krank, ich wollte trotzdem ein neues Rezept veröffentlichen. Da ich keine Kraft habe eine ordentliche Einleitung zu schreiben, lasse ich euch jetzt das Rezept für Quarkbällchen und ich gehe zurück ins Bett!

Pizza mit Grünkohl und Champignons

Donnerstag, 31. Januar 2019
Pizza mit Grünkohl und Champignons

Es ist der letzte Donnerstag im Monat und das bedeutet? Richtig geraten! Es ist wieder Zeit für #saisonalschmecktsbesser. Was? Habt ihr geglaubt, dass wir nach einem Jahr aufhören? Weit gefehlt, denn wir machen weiter. Im Januar haben Grünkohl | Knollensellerie | Meerrettich | Pastinaken | Petersilienwurzeln | Lauch | Rote Bete | Rosenkohl | Rotkohl | Schwarzwurzeln | Steckrüben | Topinambur | Weißkohl | Wirsing Saison. Letztes Jahr habe ich für Rosenkohl entschieden...ein Gemüse mit dem ich nicht viel anzufangen wusste. Damals gab es Im Ofengerösteter-Rosenkohl mit Parmesan. Sehr lecker, wer hätte das gedacht? Dieses Jahr habe ich mich wieder für ein Gemüse entschieden welches ich permanent vermeide. Grünkohl. Ehrlich gesagt habe ich nie damit gekocht und ich kann mich auch nicht erinnern es jemals gegessen zu haben. Da ich nicht wusste ob er mir schmecken würde entschied ich mich für eine Pizza. Ja, richtig gelesen: Pizza. Pizza schmeckt ja immer, da kann man nicht viel falsch machen. Dachte ich zumindest. Und ich habe mich nicht geirrt. Ich sage euch...diese Pizza hat das Potenzial meine Lieblingspizza zu werden. Aber genug geredet, hier das Rezept. 

Camembert im Blätterteig

Donnerstag, 24. Januar 2019
Camembert im Blätterteig

Kennt ihr das? Ihr seht ein Rezept und wollt es gleich ausprobieren! So ist es mir bei dem Camembert im Blätterteig ergangen. Ich habe auf Facebook ein Video von diesem Rezept gesehen und ich habe mir vorgenommen am nächsten Tag das Rezept zu probieren. Es ist aber ganz anders gekommen und ich habe das Rezept ein paar Wochen  später ausprobiert. Dann hat es mehr als 1,6 Jahre gedauert, bis ich mich entschied das Rezept zu verbloggen. Mir gefallen die Fotos gar nicht...aber ich komme momentan nicht dazu Neue zu machen. Und bevor es noch ein Jahr dauert, springe ich über meinen Schatten und veröffentliche das Rezept mit den nicht so hübschen Fotos. Die kann ich ja später eh noch ersetzen.

Bratapfel Porridge

Freitag, 18. Januar 2019
Bratapfel Porridge

Wie ihr bestimmt wisst bin ich ein riesengroßer Haferbrei Fan. Oder Porridge...klingt viel moderner und trendiger 😅. Ich finde, man sollte dem Haferbrei mehr Bedeutung geben. Denn er hält den Darm gesund, reguliert die Verdauung und liefert wertvolle Mineral- und Ballaststoffe. Ich bin vor einigen Jahren auf den Geschmack von Haferbrei gekommen und seit damals esse ich ihn durchschnittlich einmal alle 2 Wochen. Verfeinert mit Honig oder Ahornsirup, mit frischen Früchte oder wie heute mit Bratapfel schmeckt er sehr lecker und nichts steht einem gesundem Start in dem Tag im Wege. 

Süßkartoffel-Kokos-Suppe

Samstag, 12. Januar 2019
Süßkartoffel-Kokos-Suppe

Winterzeit ist Suppenzeit. Während meines Urlaubs habe ich keine Suppe gegessen. Und ich esse immer Suppe. Vor allem jetzt im Winter. Daher war es für mich klar, dass ich eine Suppe kochen werde, wenn ich wieder in Wien bin. Gesagt, getan. Als ich Süßkartoffel im Supermarkt gesehen habe (aus Österreich) entschied ich mich wieder eine Süßkartoffel-Kokos-Suppe zu kochen. Diese Suppe habe ich schon mal im Herbst gekocht und da sie so gut schmeckt will ich euch das Rezept nicht  länger vorenthalten.

Frischkäse Brioche

Montag, 7. Januar 2019
Frischkäse Brioche

Ihr Lieben, ich hoffe ihr seit gut ins neue Jahr gerutscht. Ich war über die Feiertage zu Hause in Rumänien und dann eine Woche in Eilat. Aus diesem Grund war es auch so still hier und auf meinen Social Media Kanälen. Aber jetzt bin ich wieder da und werde wieder aktiv sein. Ich wusste nicht genau welches Rezept ich veröffentlichen sollte. Es gibt ein paar die schon länger auf der Veröffentlichung warten. Dieses Frischkäse Brioche Rezept ist eines davon. Die Brioche habe ich das erste Mal 2017 gebacken. Das Rezept habe ich bei Charlotte von Vanillelust entdeckt und etwas abgewandert.

Print freindly