Mit rote Bete-Frischkäse-Creme gefüllte Mini-Windbeutel

Donnerstag, 27. Dezember 2018
Mit rote Bete-Frischkäse-Creme gefüllte Mini-Windbeutel

Es ist der letzte Donnerstag im Monat, also ist es Zeit für die letzte 2018 Runde #saisonalschmecktsbesser. Was, habt ihr gedacht, dass wir diesen Montat auslassen? Die Gruppe hat sich entschieden in Dezember ein Silvester-Special zu veranstallten. Ich muss gestehen...ich habe es noch auf den letzten Drücker geschafft ein Beitrag zu schreiben. Ich habe lange überlegt, was zu einem Silvester-Special passen würde. Nach langem Überlegen bin ich auf die Mini-Windbeutel gekommen. Die gab es bei uns häufig zu Silvester. Mit einer Creme aus Butter, Schafskäse und Zwiebel gefüllt. Die Füllung schmeckt super, aber ich wollte etwas anderes. Und so kam ich auf die Idee mit der rote Bete-Frischkäse-Creme. Ein Tag vor meinem Urlaub war es dann soweit...und zum Glück hat alles mehr oder weniger gut geklappt. So kann ich euch das Rezept für mit rote Bete-Frischkäse-Creme gefüllte Mini-Windbeutel präsentieren.

Bratapfel-Cheesecake

Samstag, 22. Dezember 2018
Bratapfel-Cheesecake

Weihnachten steht vor der Tür und ihr wollt noch schnell eine Nachspeise vorbereiten? Aber was? Da kann ich euch helfen: wie wäre es mit einem Bratapfel-Cheesecake? Richtig winterlich und schnell zubereitet. Vor 2 Jahren hatte ich die Idee ein Bratapfel-Cheesecake zu backen. Habe ich offensichtlich aber nicht. Zu einem weil ich kein passendes Rezept gefunden habe und zum anderen weil ich mich doch um entschieden habe. Ein passendes Rezept habe ich auch dieses Jahr nicht gefunden, so entschloss ich mich selber eins zu kreieren. Wenn es um Cheesecake geht traue ich mir das zu. Und so schwer kann es auch nicht sein, oder? Gesagt, getan! Und siehe da...mein Bratapfel-Cheesecake ist sehr gut angekommen. Daher kann ich das Rezept mit euch auch teilen. Aber bevor es soweit ist will ich euch noch Frohe Weihnachten wünschen!

Zimtschnecken Kekse

Dienstag, 18. Dezember 2018
Zimtschnecken Kekse

Nur noch eine Woche und dann steht Weihnachten vor der Tür! Nur noch eine Woche um uns Gedanken über das Weihnachtsmenü zu machen. Dieses Jahr muss ich mir keine Gedanken machen, denn ich fahre wieder nach Sibiu, meiner Heimatstadt. Ob ich was kochen muss wird sich noch zeigen. Aber ich werde sicherlich noch etwas backen. Vielleicht sogar diese Zimtschnecken Kekse. Ich liebe Zimtschnecken und für mich war es klar, dass ich auch die Zimtschnecken Kekse lieben werde. Sie standen seit Jahren auf meiner To-Do Liste (so wie viele anderen Rezepte) aber dieses Jahr war es so weit. Als ich sie gebacken habe war es schon spät, daher sind sie auch nicht perfekt rund geworden (der Teig ist etwas klebrig, ich war müde und hatte auch keine Geduld beim Einrollen). Der Geschmack leidet aber nicht, nur optisch sind sie nicht so schön.

Honiglikör

Dienstag, 11. Dezember 2018
Honiglikör

Voriges Jahr war ich in Kroatien und habe zum ersten Mal Medica getrunken. Und ich war so begeistert. Für alle die es nicht wissen: Medica ist ein Honiglikör. Wie gesagt…ich war davon begeistert und wollte unbedingt das Rezept dafür. Das war leichter gesagt als getan. Aber ich war hartnäckig und ein Rezept gefunden. Das Problem an dem Rezept…der Likör musste 6 Wochen ziehen…und so kam es wie es kommen musste…ich habe den Likör nie angesetzt. Vor kurzem habe ich aber ich in einer Zeitschrift ein Rezept für Honiglikör entdeckt…und da man es gleich trinken konnte mich entschieden das Rezept zu probieren. Wie ihr von mir gewöhnt seid, habe ich das Rezept nach meinem Geschmack verändert. Wenn ihr noch auf der Suche nach ein Geschenk aus der Küche seid, dann kann ich den Honiglikör wärmsten empfehlen.

Kokosbusserln

Freitag, 7. Dezember 2018
Kokosbsserln

Als ich die Orangen-Kekse gebacken habe, sind mir 2 Eiweiß übrig geblieben. Die musste ich so bald wie möglich verwerten, sonst hätte ich sie wegschmeißen müssen. Und das mag ich ja nicht. Zuerst wollte ich mich wieder an Macarons wagen. Aber da sich die Erfolgsergebnisse in Grenzen halten, hielt ich das nicht für eine gute Idee. So entschied ich mich für Kokosbusserln. Ich muss gestehen: ich kannte diese Kekse nur vom Sehen . Also habe ich meine Kochbücher durchgeschaut und mich an der Arbeit gemacht. Und wisst ihr was? Die ersten Kokosbusserln haben nicht so ausgesehen wie sie sollten. Sie sahen eher wie Macarons aus. Schon Lustig…wenn ich Macarons backen will gelingen sie mir nicht, wenn ich Kokosbusserln backen will, sehen diese wir Macarons. Ich weiß aber wo der Fehler lag: ich habe mich verrechnet und zu wenig Kokosraspel genommen. Beim 2ten Blech habe ich dann den Fehler korrigiert, und die Kokosbusserln sahen so aus wie es sich gehört. Vom Geschmack her, waren beide gleich und das ist das Wichtigste. Hier ist das Rezept mit den richtigen Mengenangaben.

Orangen Kekse

Montag, 3. Dezember 2018
Orangen Kekse

Gestern war der erste Advent und ich habe die ersten Kekse der Weihnachtssaison gebacken. Eigentlich hatte ich das nicht vor. Dann hat mir meine Cousine angeschrieben, denn sie findet das Rezept für die Orangen Kekse nicht auf den Blog. Es war kein Wunder, dass sie sie nicht findet…ich habe das Rezept nicht verbloggt. Das habe ich ihr auch gesagt und ihr das Rezept so geschickt. Als ich sah, dass ich alle Zutaten zu Hause hatte, habe ich mich entschieden die Orangen Kekse selber zu backen. Und so kann ich heute die Weihnachtssaison eröffnen.

Print freindly