Buchrezension: 5-Zutaten-Küche. Quick & Easy

Mittwoch, 15. August 2018
Buchrezension: 5-Zutaten-Küche. Quick & Easy

Hier habe ich euch erzählt, dass ich mir mein erstes Buch von Jamie Oliver gekauft habe. Am Anfang war ich etwas skeptisch dem Buch gegenüber und war mir nicht sicher, ob ich es kaufen sollte. Aber dann sah ich 5-Zutaten-Küche. Quick & Easy zum halben Preis und da musste ich zuschlagen. Das Angebot hat nur ein paar Tage gedauert und war nur für England gedacht. So schrieb ich meine Freundin, die in London lebt, an und sie bestellte das Buch. Ich war froh darüber, aber es hat über 6 Monate gedauert, bis ich endlich das Buch in Händen hielt. Aber die lange Wartezeit hat sich gelohnt, würde ich sagen.

Daten:

5-Zutaten-Küche. Quick & Easy
Autor: Jamie Oliver
ISBN 978-3-8310-3421-5
Seiten: 320
Ausstattung: Hardcover
Preis: 26,95 €

Der Autor:

Ich glaube, ich muss euch nicht viel über Jamie Oliver sagen. Alle kennen ihn, denn er zählt zu den berühmtesten Fernsehköchen der Welt. Berühmt wurde er mit der Kochsendung „The Naked Chef“. Seitdem ist er immer im britischen Fernsehen zu sehen und seine Kochshows werden in 40 Ländern ausgestrahlt. Seit dem Erscheinen seines ersten Buchs 1999 veröffentlicht er jährlich neue Bücher. Man kann problemlos sagen, dass Jamie Oliver heute eine riesige Marke ist.

Das sagt der Verlag:

Kochen muss nicht kompliziert sein – und deshalb ist „Jamies 5-Zutaten-Küche“ garantiert bald Ihr neuer bester Freund in der Küche. Dieses Buch beweist, dass man gutes Essen super einfach hinbekommen kann. Für jedes Rezept brauchen Sie nur fünf Hauptzutaten. So geht die Zubereitung schnell, und entweder ist die Mahlzeit dann fertig und auf dem Tisch, oder der Backofen übernimmt den Rest der Arbeit. Wir reden hier von Klasse statt Masse und ein bisschen Aufmerksamkeit an der Küchenfront. Die Belohnung: ein Megageschmackserlebnis.

Jedes Rezept wurde ausprobiert und getestet (und noch mal getestet!) – schließlich musste sichergestellt werden, dass alle Gerichte in diesem Buch unkompliziert und preiswert sind und an jedem Tag der Woche schnell zu machen.

Sie können aus mehr als 130 inspirierenden Rezepten wählen – für Hähnchen, Rind-, Schweine- und Lammfleisch, Fisch, Eier, Gemüse, Salate, Pasta, Reis & Nudeln und natürlich auch für süße Sachen.

Dieses Buch ist so einfach zu benutzen wie keins von Jamies Büchern zuvor und ideal für Leute mit wenig Zeit.

Buchrezension: 5-Zutaten-Küche. Quick & Easy

Inhalt:

Das Buch hat 320 Seiten und 134 Rezepte und teilt sich in 11 Kapiteln + Einführung und Register/ Ernährung.
  • Salate: 17 einfache und leckere Rezepte. In diesem Kapitel findet man unter anderem Sorta Lachs Niçois, Ente-Orangen Salat oder ein Tahin Karotten Slaw.
  • Im 2ten Kapitel dreht sich alles um Pasta: um genauer zu sein gibt es in diesem Kapitel 12 Pasta Gerichte. Auberginen Penne Arrabbiata, Einfache Wurst Carbonara oder sizilianische Tunfisch Pasta. Hier findet jeder etwas nach seinem Geschmack.
  • 9 Gerichte wurden dem Thema Eier gewidmet. Als Omlette, Fritatta oder als Spiegelei…ich finde dieses Kapitel eher unnötig da mich nur ein Rezept wirklich interessiert.
  • Der Zutat Hähnchen wurden 13 Rezepte gewidmet.
  • Ihr wisst, dass ich Fisch nicht so gerne esse – aber ich werde sicherlich eins der 15 Rezepte aus diesem Kapitel nachkochen
  • Dem Kapitel Gemüse wurden 12 Rezepte gewidmet.
  • Weiter geht es mit Rind – auch hier gibt es 12 Rezepte.
  • Schwein: Man kann zwischen Irre Guter Schweinefleisch Burger und weiteren 6 Rezepten wählen.
  • Lamm: Ob ich eines der 8 Rezepten aus diesem Kapitel nachkochen werde ist fraglich
  • Im Kapitel Reis & Nudeln findet man 9 Rezepte.
  • Süsses: das umfangreichste Kapitel in diesem Buch mit 20 Rezepte.

Buchrezension: 5-Zutaten-Küche. Quick & Easy

Rezepte:

Wie man sieht, gibt es im Buch sehr viele Rezepte die darauf warten nachgekocht zu werden. Was aber schnell auffällt ist, dass die meisten Rezepte nicht nur mit 5 Zutaten auskommen. Denn Öl, Essig, Salz und Pfeffer werden nicht in der Zutatenliste angeführt. Das steht zwar in der Einleitung – aber, wenn man 5 Zutaten Küche ließt hat man andere Erwartungen. Ein weiterer Minuspunkt: ein paar der Zutaten sind in Österreich schwer erhältlich…aber zum Glück kann man sie ersetzen. Zudem werden manchmal fertige Zutaten verwendet, die man aber ganz easy selber machen kann – z.B. Pesto...aber dann würden wir nicht mehr über 5 Zutaten sprechen.

Was mir besonders gut gefällt ist, dass es für jedes Rezept ein Bild gibt. Da die Anleitung kurz, leicht und verständlich ist, hat das Nachkochen bis jetzt immer super geklappt…auch wenn eines der Gerichte nicht wirklich wie auf dem Foto aussah. Geschmeckt hat es aber sehr gut. 

Wie man sieht gibt es im Buch sehr viele Rezepte die darauf warten nachgekocht zu werden. Was aber schnell auffällt ist, dass die meisten Rezepte nicht nur mit 5 Zutaten auskommen. Denn Öl, Essig, Salz und Pfeffer werden nicht in der Zutatenliste angeführt. Das steht zwar in der Einleitung – aber, wenn man 5 Zutaten Küche liest hat man andere Erwartungen. Ein weiterer Minuspunkt: ein paar der Zutaten sind in Österreich schwer erhältlich…aber zum Glück kann man sie ersetzen. Zudem werden manchmal fertige Zutaten verwendet, die man aber ganz easy selber machen kann – z.B. Pesto...aber dann würden wir nicht mehr über 5 Zutaten sprechen.   Was mir besonders gut gefällt ist, dass es für jedes Rezept ein Bild gibt. Da die Anleitung kurz, leicht und verständlich ist, hat das Nachkochen bis jetzt immer super geklappt…auch wenn eines der Gerichte nicht wirklich wie auf dem Foto aussah. Geschmeckt hat es aber sehr gut.

Fazit:

Auch wenn es ein paar Schwächen hat (und das hat ja jedes Buch), hat mich das Kochbuch 5-Zutaten-Küche. Quick & Easy überzeugt. Ich glaube das Buch ist aber eher für Kochanfänger bzw. Leute die gerne selbst kochen wollen, aber nicht viel Zeit haben, gedacht. Ich werde sicherlich das eine oder andere Rezept daraus nachkochen.

Buchrezension: 5-Zutaten-Küche. Quick & Easy


Kommentare on "Buchrezension: 5-Zutaten-Küche. Quick & Easy"
  1. Bei dir sieht einfach alles immer so lecker aus. Finde dein nachgekochtes Essen sogar noch leckerer als die abgebildeten Bilder im Buch :-)

    Liebe Grüße Kristina von KDSecret

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow...was für ein tolles Kompliment! Vielen lieben Dank!
      LG, Diana

      Löschen
  2. Sehr cool, das Buch werde ich bei meinem nächsten Besuch in der KOchbuchabteilung genauer unter die Lupe nehmen :)

    Liebe Grüße
    Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin gespannt ob es dir gefallen wird.
      LG, Diana

      Löschen
  3. Das Buch klingt echt gut. Ich besitze noch kein Kochbuch, vielleicht wäre das dann das richtige für mich :)
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sarah, schau es dir an. Es ist ein gutes Buch.
      LG, Diana

      Löschen
  4. Liebe Diana,
    ich mag dieses Kochbuch total gerne und habe schon öfter daraus nachgekocht :-) ! Ich finde die Ideen hinter einigen Rezepten genial. Und es schmeckt toll - das Omelett mit Basilikumöl zum Beispiel ist super!
    Liebe Grüße
    Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva, ich werde das Omelett dann auch mal ausprobieren. Bin nicht so ein Fan davon...bin aber sicher, dass es nicht so fad schmecken wird.
      LG, Diana

      Löschen
  5. Liebe Diana,
    wenn ich das nächste Mal in die Buchhandlung komme, nehme ich das Jamie Oliver Kochbuch gleich näher unter die Lupe. Hab vielen Dank fürs Vorstellen.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sigrid, du musst mir berichten ob es dir gefällt.
      LG, Diana

      Löschen

Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars und, wenn nicht anonym kommentiert, der gewählte Nutzername gespeichert.

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert hast.

Print freindly