Walnuss-Biskuitrolle mit Rhabarberfüllung

Donnerstag, 26. April 2018
Walnuss-Biskuitrolle mit Rhabarberfüllung

Es ist wieder soweit: Rhabarber hat wieder Saison. Daher ist es auch kein Wunder, dass Rhabarber zur Auswahl für die Aprilrunde von Saisonal schmeckt’s besser stand. Mangold stand auch auf der Liste…ich habe ihn aber nirgends gefunden…gut…wirklich Ausschau danach habe ich auch nicht gehalten. Aber wie man am Ende des Beitrags lesen kann, haben auch die anderen kein Mangold gefunden. Für mich war es von Anfang klar, dass ich etwas mit Rhabarber machen will. Nach langem Überlegen, entschied ich mich eine Walnuss-Biskuitrolle mit Rhabarberfüllung zu backen. Ich habe in meinem Leben nur einmal eine Biskuitrolle gebacken, daher hoffte ich, dass es auch dieses Mal klappen würde. Und es hat geklappt. Daher gibt es heute das Rezept für die Walnuss-Biskuitrolle mit Rhabarberfüllung.

Lachs in Honig-Senf Kruste

Sonntag, 22. April 2018
Lachs in Honig-Senf Kruste

Habt ihr gemerkt, dass es keine Fischgerichte hier auf dem Blog gibt? Das liegt daran, dass ich Fisch nicht wirklich mag. Meeresfrüchte schon, Fisch weniger. Beziehungsweise habe ich selten ein Fischgericht gegessen welches mir schmeckte. Fisch schmeckt entweder zu fischig 🙈 oder zu fad. Aber es gibt ein paar Ausnahmen…wie zum Beispiel dieser Lachs in Honig-Senf-Kruste. Auf die Idee bin ich mehr oder weniger allein gekommen. Letztes Jahr, als ich in Rumänien war, hatte ich für meine Mutter und mich schon einmal Lachs auf Zitrone und mit vielen Kräuter gekocht. Es hat mit geschmeckt, etwas hat dann doch gefehlt. Als ich es nochmal gekocht habe, habe ich mir gedacht: wieso nicht eine Kruste aus Senf und Honig…wird sicherlich gut in der Kombi mit der Zitrone schmecken. Gesagt, getan. Und da ich noch eine Grapefruit hatte, wurde sie auch im Rezept integriert. Das ist die Geschichte hinter dem Lachs in Honig-Senf Kruste.

Ananas Tarte Tartin

Dienstag, 17. April 2018
Ananas Tarte Tartin

Ihr Lieben, heute habe ich für euch ein super leckeres Rezept mit hässlichen Fotos. Lasst euch aber von den Fotos nicht entmutigen…das Ananas Tarte Tartin schmeckt super, super lecker. Ich habe es im Herbst gebacken, weil ich aber von den Fotos nicht begeistert war, bis jetzt nicht veröffentlicht. Eigentlich war der Plan, dass ich es nochmal backe, da es ziemlich schnell geht und neu fotografiere. Ich verzichte momentan auf Süßigkeiten, daher weiß ich nicht, wann es soweit sein wird. Daher bin ich über meinen Schatten gesprungen und veröffentliche das Rezept, auch wenn ich mit der Qualität der Bilder nicht zufrieden bin. Das Rezept stammt aus einer „Frisch gekocht“ Ausgabe, ich habe es ein wenig verändert und die Zubereitung des Karamells geändert.

Pak-Choi-Salat

Donnerstag, 12. April 2018
Pak-Choi-Salat

Kennt ihr Pak-Choi? Ich habe ihn öfters im türkischem Supermarkt gesehen aber noch nie gekauft, denn ich wusste nicht was ich damit kochen kann. Gut, ich hätte nach Rezepten suchen können, ich war aber zu faul 😄. Und dann bekam ich das Buch „Eat happy“ von Melissa Hemsley und da entdeckte ich das Rezept für ein Pak-Choi Salat. Und so kam es, dass ich Pak-Choi kaufte und etwas damit kochte. Das Rezept habe ich ein wenig abgewandt.

Gefüllte rote Bete Eier

Sonntag, 8. April 2018
Gefüllte rote Bete Eier

Jedes Jahr nach Ostern stellen uns die gleiche Frage: was machen wir mit all den hartgekochten Eiern? Die Jahre zuvor gab es bei mir immer ein Eiersalat. Dieses Jahr entschied ich mich sie für gefüllte rote Bete Eier zu nehmen. Auf dem Blog gibt es bereits ein Rezept für gefüllte Eier. Heute gibt es ein weiteres. Dieses Mal habe ich die Füllung anders zubereitet…und auch die Eier haben eine rote Farbe. Daher werden diese gefüllten rote Bete Eier eine super Figur auf jeder Party machen. Und wer keine rote Bete mag…hierbleiben! Die Eier werden nur in rote Bete Saft eingelegt um eine schöne Farbe anzunehmen.

Raw-Pralinen

Dienstag, 3. April 2018
Raw-Pralinen

Ich bin mal wieder fremd gegangen! Nein, nicht was ihr wieder glaubt! Ich habe wieder ein Blogbeitrag auf einem anderen Blog veröffentlicht. Und das schon vor ein paar Wochen...ich habe aber vergessen den Beitrag hier online zu stellen 😳. Aber besser zu spät als nie, oder? Angie von Bissen für Gewissen hat vor kurzem ihr zweites Baby bekommen. Da sie ihre Leser nicht vernachlässigen möchte, hat sie mal gefragt, ob jemand Lust hat, bei ihr einen Gastbeitrag zu veröffentlichen. Und da habe ich JA gesagt. Daher könnt ihr das Rezept für Raw Pralinen bei ihr lesen. Einfach hier drücken.

Print freindly