Freitag, 24. März 2017

Lemon Curd

Lemon Curd

Es hat 3 Versuche gebraucht, bis ich das perfekte Lemon Curd Rezept entdeckt habe. Dieses Rezept habe ich schon einmal vor 3 Jahren ausprobiert, es hat damals alles super geklappt, aber ich hatte keine Fotos gemacht. Und ich fand damals, das ich zu viele Eier verwendet habe. Daher wurden weitere 2 Rezepte ausprobiert. Leider war das Ergebnis nicht zufriedenstellend. Also ging es zurück zum Anfang, das erste Rezept wurde wieder rausgesucht und wieder gekocht. Und natürlich hat alles gepasst: Konsistenz und Geschmack. Fotos wurden auch gemacht und so hat es das Lemon Curd Rezept heute auf den Blog geschafft.
I needed 3 attempts to find the perfect lemon curd recipe. I have tried this recipe three years ago, everything worked well, but I had not taken any pictures. And back then I thought that I used too many eggs. Therefore, I tried another 2 recipes. Unfortunately the result was not satisfactory. So I went back to the beginning and I prepared again the lemon curd after the first recipe. And, of course, everything was right: consistency and taste. This time I took also pictured so today I can present you the recipe for lemon curd.

Montag, 20. März 2017

Ravioli mit Bärlauchfüllung/ Ravioli with wild garlic filling

Ravioli mit Bärlauch-Ricotta-Füllung

Gestern gab es 2 Premieren für mich: ich habe das erste Mal Ravioli gemacht und das erste Mal mit Bärlauch gekocht. 2 Dinge die ich seit langem machen wollte. Leider ist die Bärlauch Saison immer so kurz…und ich weiß eigentlich auch nicht wo ich es pflücken kann. Aber zum Glück kann man es kaufen. Letztes Jahr habe ich ihn nicht mehr gefunden als ich mich entschieden habe damit zu kochen. Dieses Jahr habe ich ihn im Supermarkt gesehen und gleich gekauft…sicher ist sicher. Und Ravioli…die wollte ich auch seit Ewigkeiten selber machen…ich habe mir im Sommer sogar so eine Ravioli Form gekauft. Ideen hatte ich viele…aber irgendwie habe ich es immer wieder verschoben. Bis gestern…da wurden Ravioli mit Bärlauchfüllung gekocht. Oh Mann…haben die gut geschmeckt. Werde Ravioli sicherlich öfters machen…auch wenn es ein wenig Zeitaufwendiger ist. Aber die Mühe lohnt sich.
Yesterday I made for the first time ravioli and I cooked for the first time with wild garlic. 2 things I wanted to do for a long time. Unfortunately, the wild garlic season is always so short...and I do not know where I can pick it. But luckily you can buy it. Last year I did not find any when I decided to cook with it. This year I saw it in the supermarket and bought it right away...safe is safe. And ravioli ... I also wanted to prepare them for ages...I even bought a ravioli mold last summer. I had many ideas for the ravioli…but I just didn’t have the time to cook them. Until yesterday...when I cooked ravioli cooked with wild garlic filling. Oh man... have they tasted good. I will certainly make more often ravioli...even if it is a little time-consuming. But the effort is worth it.

Dienstag, 14. März 2017

Tomaten-Mozzarella-Basilikum Waffeln/ Tomato-mozzarella-basil waffles

Tomaten-Mozzarella-Basilikum Waffeln

Es sind wieder Monate vergangen seitdem ich das letzte Mal Waffeln gebacken habe. Und das obwohl ich mir immer wieder vornehme den Waffeleisen öfters zu benutzen. Aber egal wie oft ich mir das vornehme, wirklich was dagegen mache ich nicht. Und so bleibt der Waffeleisen ein paar Monate unbenutzt. Und das obwohl ich noch so viele Rezepte ausprobieren will: auf meiner Liste stehen noch Pizza-Waffeln. Und belgische Waffeln mit warmen Kirschen. Heute gibt es aber Tomaten-Mozarella-Basilikum Waffeln. Diese habe ich vor kurzem gemacht und sie schmecken so lecker. Perfekt zum Frühstück.
It has been months since I last baked waffles. Every time I make some waffles I say I will make them more often. And every time the waffle iron remains unused for a few months. And this even though I still want to try so many recipes: on my list are pizza waffles and Belgian waffles with warm cherries. Today, however, I have a recipe of tomato-mozzarella-basil waffles. These I baked recently and they taste so delicious. They are perfect for breakfast.

Freitag, 10. März 2017

Rinder Tajine mit Feigen und Datteln/ Beef tajine with figs and dates

Rinder Tajine mit Feigen und Datteln

Seit ein paar Monaten bin ich stolze Besitzerin einer Tajine. Yey! Ich wollte mir schon seit 3 Jahren eine zulegen, als ich bei Mitzia von Cook’n’Roll das Rezept einer Lamm Tajine gesehen habe. Das Rezept klang so lecker, dass ich es unbedingt nachkochen wollte. Aber ich hatte keine Tajine, habe auch auf der Schnelle keine im Geschäft gesehen und dann habe ich es einfach vergessen. Ich habe ja kein Platz in meiner Küche. Aber ihr wisst wie es ist, einige Sachen kann man nicht vergessen…und auch wenn der Platz weiterhin knapp ist, musste die Tajine mit 😊
For a few months I am the proud owner of a tajine. Yey! 3 years ago when I saw on Cook'n'Roll the recipe of a lamb tagine I wanted to buy one. The recipe sounded so delicious that I wanted to cook it. But I had no tajine, and I didn’t find one to buy. And after a while I then I just forgot about it…or I just ignored the fact that I wanted to buy one . I don’t have any space in my kitchen for stuff. But you know how it is, some things you can’t forget...and even if I don’t really have any place in my kitchen I had to have the tajine.

Montag, 6. März 2017

Einfache Rührteig-Donuts/ Simple sponge donuts

Einfache Rührteig-Donuts

Ich kann es nicht glauben! Ich habe es endlich geschafft Donuts zu backen. Ihr könnt euch nicht vorstellen seit wann ich welche backen will. Seit bestimmt 2 Jahren. Ich habe mir sogar ein kleines Backbuch mit Donutsrezepte gekauft. Jedes Mal wenn ich auf ein anderes Blog ein Donuts Rezept sehe nehme ich mir vor welche am drauffolgendes Wochenende zu backen. Und immer kommt etwas dazwischen. Entweder wird was anders gebacken oder ich habe keine Lust zum Backen. Oder ich bin gar nicht zu Hause. Und so vergeht die Zeit. Bis an einem Sonntag vor 2 Wochen. Da hatte ich Lust auf was Süßes. Und so habe ich mich entschieden Donuts zu backen…denn es sollte schnell gehen.
I can’t believe it! I finally managed to bake donuts. You cannot imagine since when I want to bake some. Is it 2 years? Yes, I think so. I even bought a small baking book with donuts recipes. Every time I see on another blog a donuts recipe I say I will bake some in the weekend. But always something else comes in between. Either I bake something else or I do not feel like baking. Or I'm not at home at all. And so time passes. But 2 weeks ago this changed. I wanted to bake something sweet. As I wanted an easy and fast recipe I decided to bake donuts.

Donnerstag, 2. März 2017

Laugenbrötchen/ Pretzel roll

Laugenbrötchen

Was macht man wenn man kein Brot im Haus hat und man einfach zu faul ist um welches kaufen zu gehen? Genau, man backt welches. So ist mir vorigen Sonntag ergangen. Eigentlich wollte ich Samstag einkaufen gehen, dann habe ich mich aber doch lieber mit ein paar Freundinnen zum Mittagsessen getroffen. Ich habe mir vorgenommen Brot Sonntag zu kaufen, aber ich war einfach zu faul einkaufen zu gehen. Und so habe ich das Buch „Kleingebäck“ rausgenommen und geschaut was ich backen kann. Die Entscheidung fiel dann auf diese Laugenbrötchen – ein einfaches und relativ schnelles Rezept. Alles hat prima geklappt und heute teile ich das Rezept mit euch. Manchmal geht das schnell :)
What do you do if you do not have bread in the house and you are too lazy to go buy some? Exactly, you bake one. This is what happened to me last Sunday. Actually I wanted to go shopping on Saturday, but then I decided to go out for lunch with some friends. I then planned to buy bread on Sunday, but I was too lazy to go out. And so I looked in one of my books to see what I can bake. The decision felt on these pretzel rolls - a simple and relatively fast recipe. Everything has worked well and today I share the recipe with you.

Printfriendly