Pavlova mit Nektarinen und Kiwi

Samstag, 25. Februar 2017
Pavovla mit Nektarinen und Kiwi

In letzter Zeit bin ich ziemlich unorganisiert was der Blog angeht. Nicht, dass ich eine organisierte Person bin oder dass ich einen Plan habe an dem ich mich halte. Nein, das nicht. Aber ich habe immer 2-3 Rezepte vorprogrammiert, damit ich nicht in Zeitnot gerate. Aber seit meinem Urlaub ist das nicht mehr so. Entweder fehlt die Zeit um an den Beiträgen zu arbeiten oder die Lust. Und so kommt es, dass ein paar Tage vergehen und ich nichts neues für den Blog vorbereitet habe. Meinen letzten Beiträge sind auch so entstanden: ich „muss“ wieder was veröffentlichen...welches Rezept soll es als nächstes sein? Zum Glück habe ich noch ein paar Rezepte die ich noch nicht verbloggt habe...aber das wird auch langsam knapp...könnt ihr euch vorstellen, dass ich seit fast 2 Monaten nicht mehr wirklich was neues gebacken oder gekocht habe? Ja, ein paar Sachen habe ich schon gekocht, diese wurden auch verbloggt.  Aber einen Kuchen backen oder eine Hauptspeise kochen...Fehlanzeige. Das muss ich auch ändern. Heute war es wieder soweit...ich wusste ein neuer Beitrag muss her...aber welches Rezept bloß? Dann ist mir aufgefallen, dass ich seit langem keine Nachspeise  mehr gepostet haben. Also habe ich in meine Nachspeisen Ordner geschaut und ich wusste welchen Beitrag heute dran ist. Dieses Pavlova mit Nektarinen und Kiwis wartet jetzt seit 3 Jahren darauf endlich verbloggt zu werden. Und jetzt ist es endlich soweit.

Orangen-Karotten-Bananen Smoothie

Dienstag, 21. Februar 2017
Orangen-Karotten-Bananen Smoothie

Ich habe wieder angefangen Smoothies zu trinken. Jetzt in die kalte Jahreszeit sollten wir unser Immunsystem etwas stärken. Ich nehme keine Vitamine, dafür esse ich einfach viel mehr Obst und Gemüse. Und trinke Smoothies. Ich nehme alles was der Kühlschrank hergibt und experimentiere munter drauf los. Manchmal gelingen diese Experimente, manchmal nicht.  Der Orangen-Karotten-Banane Smoothie war ein erfolgreicher Experiment und ich will das Rezept mit euch teilen. Vielleicht wollt ihr es auch ausprobieren.

Bunte Kartoffelchips (German only)

Donnerstag, 16. Februar 2017
Bunte Kartoffelchips

Zwergenprinzessin. Sassi kenne ich seit ein paar Jahren…wir treffen uns regelmäßig bei Bloggerevents. Als sie mich dann gefragt hat, ob ich ein Gastbeitrag für ihren Oscar Buffet schreiben kann habe ich ja gesagt. Sassi  veranstaltet schon seit 7 Jahren einen Oscar Buffet. Nur dieses Jahr geht das nicht. Auf diese Tradition wollte sie aber nicht verzichten, also gibt es ein paar Gastprinzessinnen, die ihr helfen den Oscar Buffet dieses Jahr auch zu veranstalten. Ich war für das Knabberzeug verantwortlich und habe bunte Kartoffelchips mitgebracht. Zum Rezept geht es hier entlang.

Vegane Linsen-Bolognese

Sonntag, 12. Februar 2017
Vegane Linsen-Bolognese

Könnt ihr euch noch an das Rezept für die Linsen-Suppe erinnern? Damals sind mir Möhren, Tomaten und natürlich Linsen übriggeblieben. Da ich es hasse Lebensmitteln wegzuwerfen musste ich etwas leckeres mit diesen Zutaten zubereiten. Ich hatte auf verschiedenen Blogs Rezepte für Linsen-Bolognese gesehen. Ich habe mir damals verschiedene Rezepte durchgelesen und mich dann an der Arbeit gemacht. Ich habe weder Rotwein noch Gemüsebrühe verwendet. Frischen Basilikum hatte ich auch nicht  also wurde der Getrocknete verwendet. Frischen Thymian (er hatte den Winter auf dem Balkon überstanden) wurde zum Garnieren genommen. Und Sellerie hatte ich auch nicht. Also habe ich einfach das genommen war der Kühl- und Vorratsschrank hergab und meine eigene Linsen-Bolognese kreiert. Vom Aussehen her sieht die vegane Linsen-Bolognese genauso aus wie die klassische Bolognese und mir schmeckt sie genauso gut.

Karfiol-Romanesco Suppe

Montag, 6. Februar 2017
Karfiol-Romanesco Suppe

95% der Zeit koche ich nach Rezepten. Natürlich werden diese von mir mehr oder weniger abgewandt. Rezepte entwickeln ist nicht so meine Stärke. Beziehungsweise bin ich zu faul dazu. Das hat sich aber bei dieser Suppe geändert. Ich war im Supermarkt um Brokkoli zu kaufen…ich wollte eine Brokkolisuppe kochen. Aber dann sah ich eine Schale mit Karfiol und Romanesco. Ohne nachzudenken habe ich sie gekauft. Nicht weil mir Karfiol so gut schmeckt, nein, es war eher wegen des Romanescos. Den habe ich bis jetzt auch nie gegessen, aber ich fand er ist ein super Food-Model. Klingt etwas verrückt, das weiß ich. Jetzt hatte ich ihn gekauft, fotografiert und alles musste natürlich auch gekocht werden. Also entschied ich mich frei Hand eine Suppe zu kochen. Die Suppe schmeckt super lecker, also hat es das Rezept hier auf dem Blog geschafft.

Warmer Quinoa mit Beeren

Donnerstag, 2. Februar 2017
Warmer Quinoa mit Beeren

Sonntag, 11 Uhr in der Früh. In 45 Minuten muss ich im Fitness-Studio sein. Und ich bin zu spät aufgewacht. Frühstücken muss ich auch noch. Und dann stelle ich noch fest, dass das restliche Brot das ich habe steinhart ist. Also was machen? Dann die rettende Idee: die letzten Reste Quinoa (die ich seit Ewigkeiten habe) und Mandelmilch verwerten. Also schnell alles vorbereiten. Das ganze muss 20 Minuten kochen. In der Zwischenzeit duschen, Zähne putzen und anziehen. Schnell noch ein paar Fotos machen, schnell aufessen und zum Fitness Studio sprintern um pünktlich anzukommen. Gut, dass dieser in 5 Minuten mit der U-Bahn zu erreichen ist. Wie ihr sieht, war es nicht geplant dieses Rezept zu kochen. Aber aus der Not entstehen Gerichte die man einfach teilen muss. Das Rezept erinnert stark an dem Quinoa Pudding.

Print freindly