Sonntag, 29. Januar 2017

Coq au vin

Coq au vin

Da ich euch letztes Mal ein französischer Dessert gezeigt habe, habe ich mir gedacht, dass ich eich heute eine französische Hauptspeise zeige. Logischer wäre gewesen, dass ich euch zuerst das Rezept von Coq au vin zeige, aber das lassen wir mal so stehen. Dieses Gericht habe ich voriges Jahr gekocht…oder war es vor 2 Jahren?…ich kann mich nicht mehr genau erinnern. Ich hatte meine Freunde zum Abendessen eingeladen und das Thema war französische Küche. Geplant war das nicht, ich habe es gemerkt, nachdem ich alles gekocht habe. Uns hat der coq au vin sehr geschmeckt bzw. hatte niemand was daran auszusetzten. Ich entschuldige mich schon mal für die Fotos…hatte nicht wirklich viel Zeit um wirklich schöne Fotos zu machen. Genug geredet, hier ist das Rezept.
As I showed you a French dessert last time, I thought I show you a French main course today. It would have been more logical if I first showed you the recipe of Coq au vin, but let's leave it that way. This dish I cooked last year...or was it 2 years ago?...I cannot remember exactly. I had invited my friends for dinner and the theme was French cuisine. It was not planned, I noticed it after I cooked everything. We enjoyed the coq au vin very much. I apologize for the photos...did not really have much time to make really nice photos. Enough talked, here is the recipe.

Mittwoch, 25. Januar 2017

Crêpes Suzette

Crêpes Suzette

Crêpe Suzette ist eine bekannte französische Süßspeise. Bei dieser Süßspeise handelt es sich um Pfannkuchen die in einer Orangenlikör-Orangensaft-Sauce flambiert werden. Das Flambieren habe ich weggelassen, denn ich hatte Angst, dass ich die Küche anzünde. Sicher ist sicher. Für die Sauce kann man Curaçao oder auch Grand Marnier verwendet. Oder ein anderes Orangenlikör. Ich habe mein selbstgemachtes Orangenlikör genommen.
Crêpe Suzette is a famous French dessert consisting of pancakes flambéed in an orange liqueur and orange juice sauce. I didn’t flambéed the pancakes because I was afraid that I would light the kitchen. Better safe than sorry. For the sauce you can use Curaçao or Grand Marnier. Or another orange liqueur. I used my homemade orange liqueur.

Samstag, 21. Januar 2017

Fächerkartoffeln/ Hasselback potatoes

Fächerkartoffeln

Ihr Lieben, ich bin wieder zurück. Thailand war wunderbar…ich wäre sehr gerne dort länger geblieben. Es war so herrlich dort. Sonne, Strand und Meer…was will man mehr? Und das Essen…ich war vom Essen begeistert. Aber nach 2 Wochen Thai Food bekommt man doch Lust wieder was europäisches zu Essen. Curries und Co sind schon was feines…aber irgendwann hat man Lust eine Pizza, ein Burger oder eine normale Suppe zu essen. Als ich dann zurück war habe ich als erstes diese Fächerkartoffeln gebacken. Denn ich hatte alle Zutaten zu Hause und musste nicht einkaufen gehen. Und einfach ist dieses Gericht auch noch.
My dear readers, I returned home. Thailand was wonderful...I would have loved to stay there longer. It was so gorgeous there. Sun, beach and the sea...this is all I need to be happy! And the food...I loved the food. But after 2 weeks of Thai food you get the desire to eat something European. Curries and Co are really fine...but after a while you want to eat a pizza, a burger or a normal soup. When I was back home the first thing that I baked were these hasselback potatoes. I choose to bake this dish because I had all the ingredients at home and I did not have to go shopping. And it is also an easy dish.

Sonntag, 8. Januar 2017

Lebkuchen Smoothie/ Gingerbread Smoothie

Lebkuchen Smoothie

Jetzt nach der Weihnachtszeit haben wir mehr Lebkuchen als und lieb ist. Manchmal können wir es gar nicht mehr sehen. Also ich hab so viel gegessen, dass es für dieses Jahr reicht. Den Rest wollen wir aber sicher nicht weg werfen. Muss man nicht. Man kann die übriggebliebenen Lebkuchen als Cheesecake-Boden verwenden. Oder einfach einen leckeren Smoothie daraus machen - so wie ich. Geht einfach und schmeckt super lecker. Übrigens, wenn ihr diesen Beitrag liest, genieße ich einen Cocktail oder liege ich am Strand. Daher wird es hier ruhig in der nächsten Periode sein.
Now after Christmas we have more gingerbread than we can eat. Sometimes we cannot see it anymore. So I have eaten so much gingerbread -  for this year it is enough. But we do not want to throw away the rest. And you don’t have to. You can use the remaining gingerbread as a cheesecake base. Or you make a tasty smoothie out of it…just as I did. It is very  simple and tastes super delicious. By the way...while you are reading this article I am enjoying a cocktail or I am lying on a beach. So the next period will be quite here.

Mittwoch, 4. Januar 2017

Brot Pudding/ Bread Pudding

Brot Pudding

Was macht man wenn man altes Brot noch übrig hat. Wegwerfen? Auf keinen Fall! Man kann entweder Semmelknödel oder Brot Pudding daraus machen. Da ich keine Knödel mag habe ich mich fürs letztere entschieden. Und die Entscheidung habe ich nie bereut. Egal ob zum Frühstück oder als Nachspeise...Brot Pudding schmeckt immer.
What do you do with old bread? Do you throw it away? No way! You can either make bread dumplings or bread pudding. Since I don’t like bread dumplings I have decided to make bread pudding. And I have never regretted this decision. Whether for breakfast or as a dessert...bread pudding always tastes good.

Printfriendly