Olivenkuchen

Sonntag, 28. Mai 2017
Olivenkuchen

Vor ein paar Wochen habe ich endlich diesen Olivenkuchen selber gebacken. Der stand so lange auf meiner To-Do Liste…seit mindestens 2 Jahren. Diesen Olivenkuchen esse ich ziemlich oft…denn er ist ein ständiger Begleiter auf allen unseren Partys…egal ob wir Geburtstag feiern oder Grillen…Olivenkuchen gibt es immer. Bis jetzt wurde er immer von meinen Freundinnen gebacken, letzte Woche habe ich ihn aber selber gebacken. Anlass dafür war Martinas Blogparade: „Party Büffet - Ich bring dir was leckeres mit!“ Das Rezept habe ich von meiner Freundin Geta...sie hat darauf bestanden, dass ich euch das sage. Ist nur ein Scherz, hat sie natürlich nicht 😊

Weißer Spargel mit selbstgemachte Sauce Hollandaise

Dienstag, 23. Mai 2017

Die Spargelzeit ist seit Wochen wieder in vollem Gange. Deshalb gibt es heute ein Rezept für weißen Spargel mit selbstgemachte Sauce Hollandaise. Nicht, dass die Saison wieder vorbei ist und ich wieder ein Jahr warten muss bis ich das Rezept online stellen kann. Ich mag Spargel sehr aber bis jetzt habe ich es nie mit Sauce Hollandaise gegessen. Das wollte ich schon länger ausprobieren, aber ich habe mich an die Sauce nicht heran getraut. Und ein Fertigprodukt wollte ich auch nicht kochen. Naja…dieses Jahr habe ich mich an die Sauce gewagt und so kann ich euch heute das Rezept hier präsentieren.

Fotohintergründe und wie man sie selbst machen kann (German only)

Freitag, 19. Mai 2017
Selbstgemachte Fotohintergründe

Mein Beitrag „Foodfotografie – Tips & Tricks“ ist bei euch wirklich gut angekommen. Und einige von euch wollten wissen was ich alles als Hintergründe benutze und wie ich sie selber bastle. Aus diesem Grund habe ich mich entschlossen diesen Beitrag hier zu schreiben. Ich werde heute verraten was ich alles als Hintergründe benutze, welche meine Erfahrungen sind und zum Schluss zeige ich euch wie man sie selber basteln kann.

Zucchinicremesuppe

Sonntag, 14. Mai 2017
Zucchinicremesuppe

Im letzten Beitrag habe ich das Rezept für den Zucchini-Chili-Minze-Salat mit euch geteilt. Ich habe das Zucchini-Innere mit den Kernen für den Salat nicht verwendet. Da ich die Zucchinireste nicht wegwerfen wollte habe ich dann kurzerhand eine vegane Zucchinicremesuppe gekocht. Die Suppe kann natürlich auch separat gekocht werden, dann ganze Zucchinis nehmen.

Zucchini-Chili-Minze-Salat mit Garnelen

Mittwoch, 10. Mai 2017
Zucchini-Chili-Minze-Salat mit Garnelen

Erinnert ihr euch noch an meinem ersten Kochkurs? Da habe ich nicht nur den einen oder anderen Trick gelernt sondern ich bin auch mit ein paar neue Rezepte heim gefahren. Und eines dieser Rezepte habe ich ziemlich oft vorbereitet. Dieses Jahr wieder. Und da ist mir eingefallen, dass ich das Rezept für das Zucchini-Chili-Minze-Salat mit euch noch nicht geteilt habe. Das ändert sich aber heute. Dieser Salat ist super lecker und super gesund. Und die Vorbereitung geht auch sehr schnell. Ideal für die warmen Tage, wenn man nicht lange Zeit in der Küche verbringen will, aber nicht nur.

Erdbeerschnecken mit Frischkäse-Frosting

Freitag, 5. Mai 2017
Erdbeerschnecken mit Frischkäse-Frosting

Wer mein Blog schon länger verfolgt, hat sicherlich gemerkt, dass es bei mir keine Rezepte mit Erdbeeren gibt. Das ist so, weil ich allergisch gegen Erdbeeren bin. Ich kann nicht mehr als 2-3 Erdbeeren essen ohne einen Hautausschlag zu riskieren. Aus diesem Grund vermeide ich es Erdbeeren zu essen. Bei den Erdbeerschnecken mit Frischkäse-Frosting habe ich eine Ausnahme gemacht. Ich habe Erdbeeren gekauft (fragt aber nicht warum) und ich wollte sie nicht wegwerfen. Also habe ich mich entschlossen diese Erdbeerschnecken für meine Arbeitskollegen zu backen. Eines habe ich selber gekostet...wie gesagt...2-3 Erdbeeren kann ich schon essen, bei mehr rächt sich dann mein Körper. Leidet ihr an Allergien?

Porridge mit Bratäpfeln und Zimt

Montag, 1. Mai 2017
Porridge mit Bratäpfeln und Zimt

Wie ihr vielleicht wisst bin ich ein super großer Haferbrei-Fan. Den gibt es jede Woche. Und jedes Mal versuche ich es anders vorzubereiten…ganz nach dem Motto: langweilig soll es nicht sein. Das letzte Mal habe ich ihn dann mit Bratapfel und Zimt vorbereitet. Und es was so lecker. Aus diesem Grund hat es dieses Rezept auch auf dem Blog geschafft.

Print freindly