Sonntag, 29. Mai 2016

Grissini


Hallo ihr Lieben! Wie geht es euch? Heute habe ich eine neue Knabberei für euch, und zwar Grissini. Es war ein Sonntag, alle Geschäfte waren geschlossen und ich hatte Lust auf was Salziges. Also was tun? Rezepte durchgehen und was selber zubereiten. Ich habe mich dann für Grissini entschieden, denn ich hatte alle Zutaten daheim und sie sind auch einfach zuzubereiten. Gesagt, getan...und hier ist das Rezept.
Hello! How are you? Today I have a new snack for you, namely bread sticks. It was a Sunday, all shops were closed and I carved for something salty. So what could I do? I went through recipes to be able to prepare something. I then decided for Grissini, because I had all the ingredients at home and they are also easy to prepare. I did that...and here is the recipe.

Mittwoch, 25. Mai 2016

Vegetarische Quesadillas/ Vegetarian quesadillas


Letzten Herbst habe ich Urlaub in Mexico gemacht. Es war ein Strandurlaub in Plaja del Carmen. Es war so herrlich...in Wien war es fast Winter und da waren es über 30 Grad. Sonne, Strand und Meer...was will man mehr? Vielleicht gutes Essen? Das gab es reichlich. Ich liebe die mexikanische Küche und ich war gespannt viele neue Speisen auszuprobieren. Ich übertreibe nicht, wenn ich euch sage, dass ich täglich Guacamole gegessen habe. Immer und überall. Und Salsa. Und etwas das ich auch gerne zum Frühstück gegessen habe sind Quesadillas. Ich wollte nicht bis zu meinem nächsten Mexico Urlaub warten um Quesadillas wieder zu essen, also wurden sie nachgekocht. Denn es geht so schnell und ist so einfach. Falls ihr Quesadillas auch ausprobieren wollt, hier das Rezept.
Last year in autumn I went in Mexico for holidays. It was a beach holiday in Plaja del Carmen. It was so beautiful...in Vienna it was almost winter, and there were about 30 degrees. Sun, beach and sea...what more could you want? Maybe good food? I love the Mexican kitchen and I was curious to try many new dishes. I am not exaggerating when I tell you that I ate guacamole daily. Always and everywhere. And salsa. And something that I liked to eat for breakfast was quesadillas. I did not want to wait until my next Mexico vacation to eat quesadillas again, so I made them at home. If you want to try also quesadillas, here is the recipe.

Freitag, 20. Mai 2016

Buttermilchwaffeln/ Buttermilk waffles


Kennt ihr das? Man will unbedingt ein neues Küchengerät/ Gadget/ Schuhe/ Kleidung usw. und nachdem man es hat wird es nicht so oft verwendet? So geht es mir momentan mit meinem Waffeleisen. Ich habe mir das gute Ding vor über 2 Jahre gekauft, im Einsatz war er aber nur 2 Mal bis jetzt. Das musste sich ändern, also wurden Heute Buttermilchwaffeln gebacken. Das Ergebnis schmeckt köstlich…daher hoffe ich, dass ich jetzt öfters welche backen werde.
Does it sound familiar to you? You really want a new kitchen device/ gadget/ shoes/ clothes etc. and after you have it, it is not so often used? That's currently the situation with my waffle iron. I bought it about 2 year ago, but I used it only 2 times so far. That had to change, so today I baked buttermilk waffles. The result is delicious...that’s why I hope I'm going to make them often from now.

Montag, 16. Mai 2016

Rote Linsensuppe/ Red lentil soup


Ich habe mich so über den Frühling und die warmen Tage gefreut. Und jetzt so was...sein mehreren Tagen regnet es und es ist so kalt. Ich will, dass endlich der Sommer kommt. Ich mag die kalten und verregneten Tage nicht. Ich will draußen in der Sonne sitzen und ein Glas Hugo genießen. Das einzig gute an diesen verregneten Tage ist, dass ich koche. So wurde ich halt von diesem grausigem Wetter „gezwungen“, diese leckere rote Linsensuppe zu kochen. Ihr werdet mir nicht glauben, wenn ich euch sage, dass diese Suppe seit 5 Jahren auf meine To-Cook-Liste steht. Ich habe nur Gutes über diese türkische rote Linsensuppe gelesen. Dass sie sehr gesund und lecker ist. Und wisst ihr was? Das stimmt! Also wartet keine Jahre bis ihr sie kocht.
I was so happy about spring and the warm days. And now this...since several days it rains and it's so cold. I don’t like the cold and rainy days. I want to sit outside in the sun and enjoy a glass of Hugo. The only good thing about these rainy days is that I cook. So I was "forced" by this weather to cook this delicious red lentil soup. You will not believe me when I tell you that this soup was 5 years on my to-cook list. I have read good things about this Turkish red lentil soup. That it is very healthy and delicious. And guess what? That's true! So don’t wait many years to cook it.

Donnerstag, 12. Mai 2016

Salat mit getrockneten Tomaten und Pilzen/ Salad with dried tomatoes and mushrooms


Heute gibt es wieder mal ein einfaches Salat Rezept. Nachdem ich die vegetarischen Burger gemacht habe sind mir wieder Zutaten übrig geblieben. Die mussten dann natürlich verwendet werden...und so entstand dieser Salat. Mit den Zutaten vom Burger und ein paar Sachen die ich noch in Kühlschrank hatte, ist dieser leckere Salat entstanden. Ich mag es wenn Zutaten übrig bleiben und man muss sie schnell verwenden. So werde ich immer kreativ. 
Today I have for you a simple salad recipe. After I made the veggie burger some ingredients remained and had to be used. So I decided to make a salad. With the left over from the burgers and a few things that I had in the fridge I created this tasty salad. I like it when ingredients remain and I have to use them quickly because I always have to be creative.

Sonntag, 8. Mai 2016

Rhabarber Konfitüre/ Rhubarb jam


Ich weiß nicht ob ich euch schon mal gesagt habe, aber ich liebe Rhabarber und freue mich immer wieder wenn die Rhabarber Saison anfängt. Dann wird viel mit Rhabarber gebacken. Neue Rezepte wie die Rhabarber-Tarte werden ausprobiert aber auch alte Rezepte wie zum Beispiel der Rhabarber Tiramisu werden wieder zubereitet. Vorige Woche habe ich wieder was mit Rhabarber gemacht...eine Rhabarber Konfitüre. Ich mag Konfitüre eigentlich nicht so sehr, denn sie ist mir viel zu süß. Aber die Rhabarber Konfitüre ist einfach perfekt...nicht zu süß, nicht zu sauer...wie gesagt...perfekt für mein Geschmack. Habe eine kleine Menge zubereitet, werde aber noch ein paar Gläser einkochen.
I don’t know if I have told you before, but I love rhubarb and I am always happy when the rhubarb season begins. Then I bake a lot with rhubarb. New (rhubarb tart) but also old (rhubarb tiramisu) recipes are then baked. Last week I cooked again with rhubarb...this time I made rhubarb jam. I don’t really like jam so much because it is much too sweet for me. But rhubarb jam is just perfect...not too sweet, not too sour...as I said...perfect for my taste. I prepared a small amount, but I will prepare a few new glasses.

Mittwoch, 4. Mai 2016

Naan Brot/ Naan bread


Wer die indische Küche mag, kennt natürlich das köstliche Naan Brot, welches häufig als Beilage zu Hauptgerichte gereicht wird. Man kann es in Curry tunken, als Beilage zu Suppe essen oder mit leckeren Dips servieren. Ich habe das Naan Brot zu diesem griechischen Hummus serviert. In Indien wird Naan meistens über das offene Feuer gebacken, das heißt aber nicht, dass man das Naan Brot nicht auch selber backen kann. Hier gibt es heute ein Rezept dafür.
If you like Indian food, than you know the delicious naan bread, which is often served as a side dish for main courses. It can be dipped in curry, eaten with soup or served with tasty dips. I served the naan bread with this tasty Greek hummus. In India naan is usually baked on the open fire, but that does not mean that you cannot bake the naan bread at home. Here is a recipe for the naan bread.

Printfriendly