Pancakes-Backmischung

Freitag, 9. Dezember 2016
Pancakes-baking-mix

Jeder kennt das...man hat einfach keine Idee was man einer bestimmten Person schenken soll. Man grübelt und grübelt, aber die Inspiration lässt auf sich warten. Wenn die zu beschenkende Person aber ein Foodie ist, dann habe ich die Rettung für euch...man kann ihr/ ihm eine selbstgemachte Pancakes-Backmischung schenken. Ich finde es ist eine tolle Lösung, und jeder freut sich über was Selbstgemachtes. So eine Backmischung ist auch ideal als Weihnachtsgeschenk.

Für die Backmischung braucht man:
  • 200 g Weizenmehl 
  • 3 EL Kakaopulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Zimt
  • 80 g brauner Zucker
  • 1 EL Backpulver 

All diese Zutaten in einem schönen Glas schichten. Am besten geht ihr wie folgt vor: man fängt mit 100 g Weizenmehl, gefolgt vom Kakao, gefolgt vom Backpulver und Salz. Weiter machen wir mit 40 g Zucker, dann 100 g Weizenmehl. Als letztes folgt dann der Zimt.

Pancakes-Backmischung

Für die Pfannkuchen braucht man dann noch folgendes:
  • 320 ml Milch 
  • 4-5 EL Öl, zum Backen 

Pancakes backen:

Backmischung in eine große Rührschüssel geben. Unter Zugießen von Milch ein klümpchenfreien Teig herstellen.

Eine Pfanne mit Öl dünn einfetten und bei mittlerer Temperatur erhitzen. Mit einem Löffel etwas Teig in die Pfanne geben und braten, bis sich kleine Blasen an der Oberfläche Bilden. Wenden und die andere Seite auch gold-braun braten.

Tipp: Pancakes mit Mango, Banane, Erdbeeren, Heidelbeeren oder was anderes belegen, mit Minze garnieren und servieren. Die Minze kann man auch weglassen.

Pancakes

Nicht vergessen die Anleitung aufzuschrieben und zum Geschenk geben!
Kommentare on "Pancakes-Backmischung"
  1. Oh das ist ja eine cooole Idee, muss ich mir unbedingt merken! Und jetzt hast du mir leider direkt auch richtig Lust auf Pancakes gemacht;)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
  2. Na die sehen ja wieder lecker aus! *-*

    AntwortenLöschen
  3. Eine wunderbare Idee! Ich brauche noch ein paar richtig chice Kleinigkeiten zu Weihnachten. Danke für diesen Tipp. <3

    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sarah. Freut mich, dass dir die Idee gefällt.

      LG, Diana

      Löschen
  4. Finde ich eine tolle Idee und mal was anderes! Bei mir wäre damit dann aber immer noch eine mittelgroße Katastrophe vorprogrammiert. Ich bin eben echt nicht gut in der Küche und überlasse das gerne anderen. ;)

    Das Problem hatte meine Schwester mit ihrem Handy leider auch. So Anbieter für Hüllengestaltung haben oft einfach nur die Standartmodelle im Sortiment...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Christine, das glaube ich nicht. Ich bin sicher, dass du nicht so schlecht in der Küche bist.

      Löschen

Print freindly