Mittwoch, 17. August 2016

Wassermelonen Granita mit Minze/ Watermelon granita with mint


Ihr Lieben, wie ich euch schon voriges Jahr erzählt habe besitze ich kein Gefrierschrank. Keine Truhe und kein Gefrierfach. Daher war es für mich fast unmöglich Eis herzustellen. Das hat sich in der Zwischenzeit geändert. Nein, ich hab mir kein neues Kühlschrank gekauft (dafür fehlt einfach der Platz) sonder eine Eismaschine mit Kompressor. Ich habe sehr lange überlegt ob sich die Anschaffung zahlt, denn ich esse nicht jeden Tag Eis. Und gefrieren kann ich es auch nicht. Aber ich habe mich trotzdem dafür entschieden. Denn ich sehe immer wieder tolle, außergewöhnliche Eisrezepte und ich ärgere mich immer wieder weil ich sie nicht ausprobieren kann. Das ändert sich aber jetzt. Am Wochenende ist die Maschine angekommen und sie wurde auch gleich getestet. Als erstes gab es eine Wassermelonen Granita mit Minze. Für Granita brauch man eigentlich ein Gefrierfach, es hat aber auch mit der Eismaschine geklappt.
I have told you already last year that I do not have a freezer. Therefore, it was almost impossible for me to make ice cream. This has changed in the meantime. No, I haven’t bought a new refrigerator (I do not have the space for it) but I bought an ice cream machine with compressor. I thought a lot if I should make this purchase because I do not eat every day ice. And I can’t freeze it either. But I decided to buy it anyway. Because I keep seeing great, unusual ice cream recipes and I am every time upset because I cannot try those recipes. But that will change now. The ice cream machine arrived last weekend and I already tested it. First I made a water melon granita with mint. For granita you really need a freezer, but it has worked well with the ice machine.

Man nehme/ You need:

  • 400 g Wassermelone/ 400 g water melon
  • 10 Minzblätter/ 10 mint leaves
  • Saft von ½ Limette/ juice from ½ lime

Ergibt 2 Portionen/ You get 2 portions
Zubereitungszeit: 15 Minuten/ Preparation time: 15 minutes 
Gefrierzeit: 4 Stunden/ Freeze Time: 4 hours

So geht man vor/ This is how we proceed:

Wassermelone schälen, entkernen und das Fruchtfleisch würfeln. Minzblätter waschen und trocken schütteln. Melone, Minze und Limettensaft in ein Blender geben und pürieren. In eine Tupperdose geben und gefrieren lassen. Dabei jede 30 Minuten mit einer Gabel umrühren.
Peel watermelon, remove the seeds and dice the watermelon. Wash the mint leaves and shake dry. Give melon, mint and lime juice in a blender and puree. Place in a container and freeze. Stir every 30 minutes with a fork.

Granita in Gläser geben und mit Minze dekorieren.
Give granita into glasses and garnish with mint.


Kommentare:

  1. Wow, das sieht richtig cool aus - und das ohne Gefrierschrank. DA hat dir die Eismaschine einne guten Dienst erwiesen ;)

    Ganz liebe Grüße
    Elsa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sieht gut und schmeckt auch so. Bin ganz happy, das es geklappt hat.
      LG, Diana

      Löschen
  2. Liebe Diana,
    ich kann mir gut vorstellen, dass jetzt viele tolle Eiskreationen mit Deiner neuen Eismasachine folgen werden, und was für einen Spaß Du mit ihr hast. Allein diese Wassermelonen- Granita sieht toll aus, ohne Zucker und nur aus dem Fruchtfleisch mit der Minze und dem Limettensaft, das gefällt mir ganz besonders und klingt sehr erfrischend.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sigrid. Die Granita sieht gut aus und schmeckt auch so. Und ja, es werden Eiskreationen folgen. Es gibt unzählige Eisrezepte die ich ausprobieren will.
      LG, Diana

      Löschen
  3. Klingt super!
    Dann wünsche ich dir auf jeden Fall ganz viel Spaß mit der neuen Eismaschine! :)

    AntwortenLöschen
  4. Oh wow wie gut das aussieht! Ist nochmal perfekt für die letzten richtig warmen Tage! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Lisa Marie. Ja, das stimmt. Perfekt für heiße Sommertage.
      LG, Diana

      Löschen
  5. Oh das sieht so richtig lecker und erfrischend aus!
    Liebe Grüße,
    Laura von lauraskreativecke

    AntwortenLöschen
  6. Ohh das sieht soo gut aus! Die Eismaschine war definitiv die richtige Entscheidung! Stell dir nur vor, du müsstest weiterhin auf so tolle Leckereien verzichten! Yummyumm

    Ganz liebe Grüße und eine schöne Woche dir,
    Filiz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Filiz. Ja, die Anschaffung hat sich echt gelohnt. Ab jetzt werde ich öfter Eis machen.
      LG, Diana

      Löschen

Printfriendly