Samstag, 26. März 2016

Eierlikör Crème Brûlée/ Eggnog Crème Brûlée


Crème Brûlée wollte ich seit einer gefühlten Ewigkeit machen. Vor ungefähr 2 Jahren habe ich mir sogar ein Crème Brûlée Set gekauft: mit Schälchen und Brenner. Es hat 1 Jahr gedauert bis ich den Brenner mit Gas befüllt habe. Und dann noch 6 Monate bis ich endlich das Set ausprobiert habe. Es gibt mittlerweile so viele Crème Brûlée Variationen. Als erstes wollte ich den klassischen Crème Brûlée machen, hab mich dann umentschieden und diesen leckeren Eierlikör Crème Brûlée gemacht. Ich musste ja irgendwas mit dem selbstgemachten Eierlikör machen. Also, falls ihr auch noch Eierlikör übrighabt, dann könnt ihr das Rezept ausprobieren. 
I wanted to make crème brûlée since an eternity. About 2 years ago I have even purchased a crème brûlée set purchased with bowls and a burner. It took 1 year to fill the burner with gas. And another 6 months until I finally tried out the set. There are now so many variations crème brûlée. Initially I wanted to make the classic crème brûlée, but then I've changed my mind and made this delicious eggnog crème brûlée. I had to do something with the homemade eggnog. So, if you still have eggnog, then you can try the recipe.

Man nehme/ You need:

  • 200 g Schlagsahne/ 200 g whipped cream
  • 75 ml Milch/ 75 ml milk
  • 1 Vanilleschote/ 1 vanilla bean
  • 3 Eigelbe/ 3 egg yolks
  • 50 g Zucker/ 50 g sugar
  • 100 ml Eierlikör/ 100 ml eggnog
  • Zucker für die Zuckerschicht/ sugar for the crust

Vorbereitungszeit: 30 Minuten/ Preparation time: 30 Minutes
Backzeit: 50 Minuten/ Backzeit: 50 minutes
Portionen: 4-6/ Servings: 4-6

So geht man vor/ This is how we proceed:

Als aller erstes den Backofen auf 150°C vorheizen.
First of all the preheat oven to 150°C.

Sahne und Milch in ein Topf geben. Vanilleschote längs halbieren, das Mark mit einem Messer auskratzen und gemeinsam mit der Schote im Topf geben. Sahne-Milch-Mischung unter Rühren bei kleiner Hitze erwärmen (Achtung: nicht kochen!). Die Vanilleschote herausnehmen.
Give cream and milk in a saucepan. Halve the vanilla pod lengthwise, scrape out the beans with a knife and give together with the bean in the pot. Heat cream-milk mixture with stirring over low heat (do not boil!). Remove vanilla.


Eigelbe und Zucker in eine Schüssel geben und cremig schlagen. Anschließend unter die Sahne-Milch-Mischung rühren. Unter Rühren den Eierlikör dazugeben und weitere 1-2 Minuten auf kleiner Flamme halten. Dabei ständig rühren.
Give yolks and sugar in a bowl and beat until creamy. Then stir into the cream-milk mixture. While stirring add the eggnog and keep on low heat for another 1-2 minutes. Stir constantly.


Die Förmchen in Eine Auflaufform platzieren. Creme in die Förmchen gießen. Die Auflaufform vorsichtig auf die mittlere Schiene in den vorgeheizten Backofen stellen. Heißes Wasser angießen, bis die Förmchen zu ungefähr 2/3 im Wasser stehen. Creme 50 Minuten stocken lassen.
Place the forms in a baking dish. Pour cream into the forms. Place the baking dish on the middle shelf of the preheated oven. Pour hot water until the forms are at about 2/3 in water. Bake for 50 minutes


Die Förmchen rausnehmen und abkühlen lassen. Dann für mindestens 2 Stunden im Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren jeweils einen EL Zucker auf der Creme geben und mit einem Brenner karamellisieren.
Remove forms from the hot water and allow cooling. Then give for at least 2 hours in the refrigerator. Before serving sprinkle each form with a tbsp sugar and caramelize with a gas burner.


Wünsche euch allen ein schönes Osterfest!
Wish you all Happy Easter!

Kommentare:

  1. Liebe Diana,
    da bin ich aber froh, dass Du Dir dieses Set gekauft hast, sonst käme ich heute nicht in den Genuss dieser köstlichen Eierlikör-Speise in Deinem Post.
    Ein schönes Osterfest, Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sigrid, ich bin auch froh. Und bin auch froh, dass ich es endlich ausprobiert habe.
      Dir auch ein schönes Osterfest.

      Löschen
  2. Hmmmm ich liebe Crème Brûlée und die Version mit Eierlikör hört sich richtig gut an!

    Viele Grüße
    Anita ☆

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Anita. Ich liebe auch Crème Brûlée und diese Version hat mir sehr gut geschmeckt.
      LG, Diana

      Löschen

Printfriendly