Marzipan Minigugl

Dienstag, 5. Januar 2016
Marzipan Minigugl

Ihr Lieben, ein neues Jahr hat angefangen. Ich hoffe ihr habt Silvester schön verbracht. Ich war mit Freunden unterwegs und wir hatten einen schönen Abend. Wie gesagt...ein neues Jahr hat angefangen...und ich wusste nicht welches Rezept ich als erstes posten sollte. Beim Durchsehen meiner Ordner habe ich mich dann für die Marzipan Minigugls entschieden. Wieso gerade dieses Rezept? Weil ich sie schon vor 2 Jahren gebacken habe und ich mir jetzt vorgenommen habe, dass ich endlich die Rezepte veröffentliche, die jetzt Ewigkeiten darauf warten. Und der Anfang machen halt diese Marzipan Minigugl

Für 24 Stück braucht man:
  • 35 g kalte Marzipanrohmasse
  • 1 Ei
  • 40 g Puderzucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 40 ml neutrales Öl
  • 35 g Mehl
  • ½ TL Backpulver
  • Lebensmittelfarbe (optional)
 
So geht man vor:

Backofen auf 170°C vorheizen. Mulden der Gugelhupfform einfetten und mit Mehl ausstäuben.

Marzipan raspeln und gemeinsam mit dem Ei, den Puderzucker und den Vanillezucker cremig rühren. Öl unter Rühren langsam zugießen. Mehl und Backpulver mischen, auf die Eier-Zucker-Masse sieben und unterrühren. Optional die Lebensmittelfarbe dazugeben.


Teig in einen Spritzbeutel füllen. Mulden der Form jeweils zu 2/3 füllen. Gugel circa 10-15 Minuten backen.


Herausnehmen und 10 Minuten abkühlen lassen. Vorsichtig stürzen, auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben und servieren.

Marzipan Minigugl
Marzipan Minigugl

Kommentare on "Marzipan Minigugl"
  1. Liebe Diana,
    Deine Minigugl sehen super niedlich aus und Marzipan mag ich immer. Wie schön, wenn die verborgenen Schätze ans Tageslicht kommen. Wünsche Dir ein gutes neues Jahr.
    Liebe Grüße Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sigrid. Ich finde die Minis auch super...vor allem als kleines Mitbringsel.
      LG, Diana

      Löschen

Print freindly