Freitag, 22. Januar 2016

Kochkurs “Cucina Povera” (German only)


Letzte Woche habe ich wieder mal einen Kochkurs besucht. Dieses war ein bisschen anders. Wieso das? Weil es kein Kochkurs für Blogger war. Weil es in einer neuen Location stattgefunden hat. Weil es nicht von einem professionellem Koch gehalten wurde. Und weil ich neue Gerichte kennenlernen durfte. Aber vom Anfang an.

Die Kochkurse die ich bis jetzt besucht habe wurden immer in der ichkoche.at-Kochschule gehalten. Und sie waren fast alle nur für Blogger. Diesmal fand der Kurs in Andante statt. Und es war nicht für Blogger. Sonder für jeden der Freude am Kochen hat und etwas Neues lernen will.


Andante ist ein neu eröffnete Location welche den Ziel hat eine Plattform für kulturelle und kulinarische Begegnungen zu schaffen. Es soll ein Ort sein, wo sich Fremde und Freunde sofort wohl fühlen. Bei den Kochkursen die in Andante stattfinden sind es nicht immer Profiköche, die ihr Wissen teilen, sondern Menschen aus aller Welt, die die Leidenschaft zum Kochen verbindet.


So war es auch bei dem Kochkurs “Cucina Povera”. An diesem Abend hat Mira ihr Wissen mit uns geteilt. An diesem Abend wurde ribollita – eine bäuerliche Gemüsesuppe aus der Toskana, gnocchi di zucca alla salvia croccante (Kürbisgnocchi mit knusprig gebratenem Salbei) und torta al limone e mandorle (Zitronen/Mandeln Kuchen) gekocht/ gebacken. Ich muss gestehen, dass ich auβer gnocchi keines der Gerichte kannte...also war es für mich Neuland.


Wir wurden in 3 Teams geteilt und jedes Team war für ein Gericht zuständig. Ich war im Team „ribollita“. Ich muss euch was gestehen...ich war mir sicher, dass ich von der Suppe nicht mehr als 2 Löffeln essen werde...denn ich bin kein großer Fan von Kohl...aber...ich habe den Teller leer-gelöfflt. Die Suppe schmeckt wirklich gut. Wie gesagt...es gab 3 Teams und jedes war für ein Gericht zuständig. Es wurde geschnibbelt, gekocht, gebacken...und natürlich gegessen.


Es war ein sehr, sehr netter Abend. Ich hatte viel Spaß, mich schön unterhalten und habe nette Leute kennengelernt. Und nicht zu vergessen...gut gegessen. Andante ist wirklich ein Ort wo man sich wohlfühlt.  Kochkurse finden öfter statt...schaut mal im Kalender nach...vielleicht findet ihr auch was passendes.

Besucht ihr Kochkurse? Gefallen sie euch?  Könnt ihr einen empfehlen?

Kommentare:

  1. mmmmmmmmmmm, bin aus dem Össiland, echt total schade, wollte schon immer mal einen Kochkurs und dieser stylischen Umgebung , alleine das schon ein HIT,

    lg netzchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gibt es denn keine Kurse in deiner Nähe? Vielleicht findest du was. Ja, das Ambiente ist wirklich toll...es war wirklich ein netter Abend

      Löschen
  2. Hallo Diana,
    die Gerichte sehen wirklich toll aus! Ich habe bisher noch keinen Kochkurs besucht, interessiere mich aber sehr dafür.
    Viele Grüße!
    Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Melanie. Die Gerichte waren sehr lecker.
      Vielleicht hast du mal die Gelegenheit ein Kochkurs zu besuchen.
      LG, Diana

      Löschen
  3. Das sieht echt lecker aus, da bekommt man richtig Hunger! :)
    Liebe Grüße
    Kathi von www.everyonestarling.com

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Diana, Dein Bericht und die schönen Bilder machen mir ja richtig Appetit auf einen Kochkurs. Vielen Dank.
    Liebe Grüße Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach...das freut mich zu hören. Kochkurse sind wirklich was tolles...vor allem wenn man neue Gerichte kennenlernt, so wie es in diesem Fall war.
      LG, Diana

      Löschen

Printfriendly