Trüffel

Donnerstag, 30. April 2015
Trüffel

Meine Lieben, heute stelle euch ein Rezept aus meiner Kindheit vor. Als ich ein Kind war, gab es diese leckeren Trüffel bei besonderen Anlässen (z.B. Geburtstage oder zu Weihnachten). Sie wurden von meiner Mama gemacht und ich konnte nicht genug von ihnen kriegen. So viele durften wir dann auch nicht essen, denn sie enthalten in Alkohol eingelegte Sauerkirschen. Ich kann mich erinnern, dass ich immer diese Kirschen gegessen habe…denn sie schmeckten so gut. Ich war dieses Jahr in meiner Heimatstadt und habe dieses Rezept mitgebracht…und natürlich auch in Alkohol eingelegte Kirschen (wurden verwendet um ein hausgemachtes Kirschlikör herzustellen). Und die Trüffel wurden dann gleich gebacken und heute teile ich das Rezept mit euch.

Arme Ritter mit Beeren

Samstag, 25. April 2015
Arme Ritter mit Beeren

…und es gibt Rezepte die nicht jahrelang auf die Veröffentlichung warten. So ist es zum Beispiel dem heutigen Rezept ergangen. Ich habe die Arme Ritter voriges Wochenende zubereitet, den Blogpost am Sonntag geschrieben und heute ist das Rezept schon online. Ja, manchmal geht es eben sehr schnell.

Auberginen-Mozzarella-Türmchen

Dienstag, 21. April 2015
Auberginen-Mozzarella-Türmchen

Meine Lieben. Heute gibt es ein Rezept, dass ich das erste mal vor 3 Jahren gekocht habe. Ich wollte das Rezept schon damals posten, aber die Fotos waren so schlecht, dass ich sie nicht veröffentlichen wollte. Das 2te mal als ich das Gericht gekocht habe, habe ich vergessen Fotos zu machen...ja...das kann auch vorkommen...wenn man sehr hungrig ist :). Aber jetzt hat es geklappt, und die Fotos sind auch nicht schlecht. Daher gibt es heute Auberginen-Mozzarella-Türmchen.

Apfelstrudel

Donnerstag, 16. April 2015
Apfelstrudel

Ich habe euch versprochen, dass ich euch ein paar typisch österreichische Speisen vorstelle. Heute ist es wieder soweit und dieses Mal gibt es eine sehr berühmte Nachspeise: den Apfelstrudel. Habe ihn oft gegessen, aber bis jetzt noch nie selber gebacken. Bis jetzt. Gut, ich muss zugeben, ich hab mir die Arbeit ein wenig erleichtert, denn ich habe den Teig nicht selber gemacht. Es ist mir viel zu viel Arbeit, und ich bin mir nicht mal sicher, dass ich den Teig auch wirklich hinbekomme. Denn bei mir klappt das mit den Teig ja nicht immer. Also habe ich den fertigen Strudelteig von Tante Fanny genommen. Das ist schon erlaubt 😉

Drob de miel

Sonntag, 12. April 2015
Drob de miel

Ich habe sehr lange überlegt ob ich euch dieses Gericht zeigen soll oder nicht. Und das aus 2 Gründen: einmal bin ich mit den Fotos gar nicht zufrieden. Das Gericht habe ich schon voriges Jahr gekocht und damals sind auch die Fotos entstanden. Damals war ich einigermaßen mit ihnen zufrieden, jetzt nicht mehr. Und der zweite Grund, der eigentlich viel wichtiger ist: dieses Gericht ist sicherlich nicht für jedem. Denn die Hauptzutat ist Lamminnereien. Wieso ich mich doch entschieden habe das Rezept zu teilen? Na ganz einfach…weil es zum rumänischem Osterfest dazugehört. Und wenn man es kaum glauben kann, das Gericht schmeckt wirklich gut.

Siebenbürgische Lammsuppe

Mittwoch, 8. April 2015
Siebenbürgische Lammsuppe

Wie ihr wisst, komme ich ursprünglich aus Rumänien. Und weil ich die rumänische Küche sehr mag, will ich sie ein wenig bekannt machen. Daher teile ich mit euch ab und zu rumänische Gerichte. Heute werde ich euch eine typische Siebenbürgische Lammsuppe zeigen, die wir immer zu Ostern essen. Und da das Orthodoxe Osterfest dieses Jahr eine Woche später als das Katholische gefeiert wird, passt es wunderbar.

Eierlikörcreme

Samstag, 4. April 2015
Eierlikörcreme

Guten Morgen ihr Lieben! Im letzten Artikel habt ihr erfahren, wieso es auch dieses Jahr nicht mehr Osterrezepte gibt. Und das obwohl ich vorgesorgt habe und zeitig welche vorbereitet habe. Manchmal kommt es halt ganz anders als geplant. Bin gespannt ob ich es nächstes Jahr schaffe mehr zu posten oder ob etwas wieder dazwischenkommt. Ein Rezept habe ich aber noch für euch und zwar diese Eierlikörcreme serviert in Eierschalen. Es handelt sich um ein wirklich einfaches Rezept, das aber sicherlich für Begeisterung bei euren Gästen sorgen wird.

Print freindly