Knusperringe

Dienstag, 15. Dezember 2015
Knusperringe

Die 2te Sorte Weinhnachtskekse die ich mit euch teilen will, sind diese Knusperringe. Ich habe sie dieses Jahr zum ersten Mal gebacken. Und das schon vor 2 Wochen, in der Zwischenzeit sind sie alle weg. Daher muss ich diese Tage ein neues Blech backen. Das Rezept habe ich aus dem „Cooking“ Maganzin.

Was brauchen wir:

Für den Teig:
  • 130 g glattes Weizenmehl
  • 70 g weiche Butter
  • 1 Eiklar
  • 50 g feines Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
Zum Bestreichen:
  • 1 Dotter1 EL Milch/ Wasser
  • 50 g Mandeln
Zum Verziehren:  
  • Schokolade 
  • Streudeko
So geht man vor: 
Mehl in eine Rührschüssel sieben. Weiche Butter dazugeben und mit den Knetehaken des Handmixers kneten. Eiklar hinzugeben, kneten. Zucker und Vanillezucker zugeben und zu einem Teig kneten.


In Frischhaltefolie wickeln und 1 Stunde im Kühlschrank geben.

Backofen auf 180 Grad vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

In eine kleine Pfanne (ohne Öl) Mandeln kurz anrösten. Ich habe die ohne Haut verwendet.

Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche 1 cm dick ausrollen. Mit einem runden Ausstecher Kreise ausstechen und dann mit einem kleineren die Mitte ausstechen. Die Kekse auf dem Blech geben. Dotter mit Milch/ Wasser verquirlen und die Ringe damit bestreichen und mit Mandeln bestreuen. Für 10 Minuten backen.


Für die Verzihrung der in der Zwischenzeit erkalteten Ringe ein wenig Schokolade schmelzen und mit Hilfe eines Löffels verziehren. Streudeko kann auch verwendet werden...da könnt ihr euch austoben.

Knusperringe
Knusperringe

Backt ihr immer wieder dieselben Kekse zu Weihnachten oder probiert ihr gerne auch was Neues aus? Ich nämlich mag neue Sachen probieren.
Kommentare on "Knusperringe"
  1. Woooahh, die sehen ja echt klasse aus! Da hätte ich jetzt gerne ein paar davon! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Dann ran ans backen...geht leicht und auch schnell.

      Löschen
  2. Wunderschöne Bilder, da kommt gleich weihnachtliche Stimmung auf. Feine Kekse, mit denen möchte ich auch gerne die Keksdose füllen.
    Liebe Grüße Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sigrid. Hast noch ein paar Tage Zeit um sie zu backen und die Keksdose zu füllen :)

      Löschen

Print freindly