Kartoffelsuppe mit Pfifferlinge

Montag, 28. September 2015
Kartoffelsuppe mit Pfifferlinge

Mit dem Herbst beginnt die Suppenzeit. Denn mal ehrlich: wer hat Lust bei 30 Grad Suppe zu kochen oder zu essen. Ich ganz bestimmt nicht. Gut, von kalten Suppen spreche ich nicht. Die kann man auch im Sommer vorbereiten. Da muss man den Herd ja nicht anmachen. Jetzt ist es wieder kälter und Suppen sind jetzt mehr als willkommen. Meine erste Suppe, die ich gekocht habe ist diese leckere Kartoffelsuppe mit Pfifferlinge. Eine einfache Kartoffelsuppe war mir zu langweilig, also wurde sie ein wenig aufgepeppt. Und das Ergebnis ist einfach WOW. Aber davon müsst ihr euch überzeugen.

Für 2 Portionen braucht man:
  • Pflanzenöl
  • 1 Zwiebel
  • 400 g mehlig kochende Kartoffeln
  • 3 Möhren
  • 1 handvoll frischer Thymian + etwas zum Garnieren
  • Pfeffer
  • 500 ml Wasser
  • 25 g Speck
  • 100 g frische Pfifferlinge
  • 75 g Crème fraîche
  • Salz

So geht man vor:

Zwiebeln schälen und fein würfeln. Kartoffeln und Möhren waschen, schälen und in grobe Stücke schneiden. Thymian waschen.

In einem Topf etwas Öl erhitzen und die Hälfte der Zwiebeln darin andünsten. Kartoffeln und Möhren zufügen und kurz mit dünsten. Thymian zufügen, mit Pfeffer würzen und das Wasser dazugeben. Aufkochen und zugedeckt bei mittleren Hitze 20 Minuten kochen.


Inzwischen Speck klein würfeln. Pfifferlinge gründlich waschen und abtropfen lassen.

In einer Pfanne den Speck kurz anbraten. Die andere Hälfte der Zwiebel und die Pfifferlinge dazugeben und für 5 Minuten anbraten. Mit Pfeffer und Salz würzen.


Kartoffeln und Möhren pürieren (wenn die Suppe zu dick ist eventuell etwas Wasser zugießen). 75 g Crème fraîche unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Suppe nochmals erhitzen.


Suppe in tiefen Tellern anrichten. Jeweils einen Löffel Crème fraîche in die Suppe geben. Pfifferlinge und Speck in die Teller verteilen. Mit Thymian garnieren und servieren.

Kartoffelsuppe mit Pfifferlinge
Kartoffelsuppe mit Pfifferlinge

Wie findet ihr die Suppe? Welche kocht ihr jetzt im Herbst gerne?

Die Mitzia von Cook'n'Roll erwartet im Frühjahr ihr erstes Baby und sucht schon jetzt nach schnellen Rezepten. Denn mit einem Baby wird sie nicht mehr so viel Zeit zum kochen haben. Daher will ich ihr meins nicht vorenthalten.


http://cooknroll.at/gutes-fuer-zwei-blogevent/

Kommentare on "Kartoffelsuppe mit Pfifferlinge"
  1. Danke Diana!!! Schaut superlecker aus und ich bin ja auch ein ordentlicher Suppentiger...ich kann sogar im Hochsommer Suppe essen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Patricia. Wusste gar nicht, dass du Suppen so gerne magst. War ein Volltreffer :)

      Löschen

Print freindly