Freitag, 11. September 2015

Beeren Torte/ Berry Cake


Wie ihr schon wisst, bin ich kein Talent wenn es Torten geht. Aus irgendeinem Grund sehen sie bei mir nie so aus, wie ich es mir vorstelle. Aber sie schmecken immer gut, und das ist das wichtigste. Aber auf die heutige Beeren Torte bin ich schon ein wenig stolz…denn sie schmeckt nicht nur gut, sondern sieht auch gut aus. Zumindest bin ich dieser Meinung. Gut, viel Falsches kann man hier auch nicht machen…aber trotzdem. Ich bin ziemlich zufrieden mit dem Ergebnis.
As you already know, I'm not a talent when it comes to cakes. For some reason they never look as I want. But they always taste good, and that's more important. But about today's berries cake I am a bit proud ... because it does not only tastes good but it also looks good. At least this is my opinion. Well, you cannot do a lot wrong here...but still. I'm pretty happy with the result.

Für eine 26-28cm Springform braucht man/ For a 26-28cm spring-form pan you need:

Für den Teig/ For the dough:

  • 200 g weiche Butter/ 200 g soft butter
  • 150 g Zucker/ 150 g sugar
  • 4 Eier/ 4 eggs
  • 1 Zitrone/ 1 lemon
  • 300 g Mehl/ 300 g flour
  • 1 TL Backpulver/ 1 tbsp baking powder
  • Salz/ salt
  • 15 EL Milch/ 15 tbsp milk

Für die Creme/ For the cream:

  • 400 g Mascarpone/ 400 g mascarpone
  • 150 g Ricotta/ 150 g ricotta
  • 3-4 EL Staubzucker/ 3-4 tbsp powdered sugar
  • 250 g Ribisel/ 250 g currants
  • 250 g Heidelbeeren/ 250 g blueberries
  • 125 g Stachelbeeren/ 125 g gooseberries
  • frische Minze/ fresh mint

So geht man vor/ This is how you proceed:

Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen. Backofen auf 200°C vorheizen.
Line the bottom of a spring-form pan with parchment paper. Preheat oven to 200°C.

Für den Teig Butter, Zucker und Eier mit den Quirlen des Handrührgeräts für 5 Minuten hellschaumig schlagen. Zitrone heiß waschen, trocknen und die Schale fein abreiben. Zitronenschale, Mehl, Backpulver und 1 Prise Salz vermengen und unter die Eiermasse rühren. 15 EL Milch unterrühren (der Teig sollte dann schwer reißend vom Löffel fallen)
For the dough beat butter, sugar and eggs with the whisks of the electric mixer for 5 minutes until frothy light. Wash lemon with hot water, dry and finely grate the zest. Mix lemon zest, flour, baking powder and 1 pinch of salt and stir into the egg mixture. Add 15 tablespoons of milk and stir.


Den Teig halbieren und eine Portion auf den Formboden streichen und für 15 Min. goldgelb backen. Herausnehmen, etwas abkühlen lassen und aus der Form lösen. Auf ein Gitter stürzen, das Backpapier abziehen und dieses erneut in die Form einspannen. Dasselbe nun auch mit dem übriggebliebenen Teig machen.
Divide the dough in 2 and pour a portion in the pan, smooth it and bake for 15 min until golden. Remove, cool in the tin for a few minutes then turn out, remove the paper and cool completely on a wire rack. Do the same with the remaining dough.


Für die Creme Mascarpone, Ricotta und Staubzucker verrühren. Beeren verlesen, waschen und abtropfen lassen. Johannisbeeren mit einer Gabel entrispen. Je 100 g Ribisel und Heidelbeeren zermatschen und unter der Creme heben.
For the cream stir mascarpone, ricotta and powdered sugar. Sort out the berries, wash and drain. Squish 100g currants and 100 g blueberries and fold into the cream.


Jeden Boden mit der Creme bestreichen und mit Beeren belegen. Die Torte auf einer Tortenplatte zusammensetzen und dann 2-3 Stunden kalt stellen. 
Spread every cake with the cream then scatter over the berries. Assemble the cake on a cake plate and then give for 2-3 hours in the refrigerator.  


Mit Minze dekorieren und servieren.
Decorate with mint and serve.


Auch mit diesem Rezept nehme ich beim Küchenplausch Blogevent 'Fruchtige Rezept" teil.

fruchtige Rezepte

Kommentare:

  1. Hallo. Ich habe die Torte nach gebacken und finde es klasse. Sehr frisch und sommerlich. Habe Erd-, Him- und Brombeeren genommen. Ein Sommertraum. Solltest du auch probieren.
    PS: Also ich finde die �� sieht sehr gut aus.
    lg, Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karin. Freut mich über dein Feedback. Kann mir gut vorstellen wie lecker deine Variante der Beerentorte schmeckt, da ich aber gegen diesen Beerensorten allergisch bin kann ich es nicht ausprobieren.
      LG, Diana

      Löschen

Printfriendly