Käsestangen

Dienstag, 2. Juni 2015

Vor 2 Wochen, also am Eurovision Song Contest Wochenende habe ich diese Käsestangen gebacken. Aber nicht für den Song Contest, nein, den habe ich mir gemeinsam mit Freunden in eine kleine, nette Bar angesehen. Die Käsestangen wurden am Sonntag gebacken. Ich habe aus den verwendeten Mengen 3 Backbleche erhalten, 2 wurden am selben Tag verputzt (keine Angst, nicht von mir allein). So weiß ich, dass sie gut ankommen. Werde die Käsestangen jetzt öfters backen…sie sind ideal für einen Filmabend oder als Snack zwischendurch.

Man nehme:
  • 150 g kalte Butter
  • 200 g Schafskäse
  • 150 g Fetakäse
  • 500 g Weizenmehl
  • 2 Eier
  • 100 g Sauerrahm
  • 1 TL Salz
Extra:
  • 1 Ei, verquirlt
  • Meersalz, Sesam, Kümmel

Wie geht man vor:

Backofen auf 180°C vorheizen.

Käse und Butter raspeln. In eine Schüssel geben, Mehl, Eier, Sauerrahm und Salz dazugeben und zu einem glatten und kompakter Teig kneten.


Teig zu einer Kugel formen, in 2 teilen und  auf einer bemehlten Arbeitsfläche oder einer Silikonmatte ca. 5 mm dick ausrollen.


Mit einem gewellten Pizzarad nun 1 cm breite Käsestangen ausschneiden.


Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit dem verquirlten Ei bestreichen und Meersalz, Kümmel oder Sesam darüber streuen.

Türkisches Fladenbrot vor dem Backen

Für 20-25 Minuten backen, abkühlen lassen und servieren.

Türkisches Fladenbrot

Kommentare on "Käsestangen"
  1. Ich liebe sowas ja!!! Solche herzhaften Knabbereien vor der Flimmerkiste sind schon was feines (und immerhin bisschen besser als Chips), da kann ich es sehr gut nachvollziehen, dass 2/3 so schnell weg waren :-)
    Hab noch ein schönes Rest-Wochenende!
    Liebste Grüße,
    Kimi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da gebe ich dir recht Kimi. Sind schon ein bisschen und gesünder als Chips.

      Löschen

Print freindly