Parmesansuppe mit Prosciuttochips

Sonntag, 25. Januar 2015
Parmesansuppe

Es ist Zeit für ein neues Rezept. Diesmal gibt es wieder mal eine Suppe. Aber nicht irgendeine Suppe die wir von unseren Müttern oder Omis kennen. Nein, dieses mal gibt es eine Parmesansuppe. Und wie man unschwer an der Qualität der Fotos erkennen kann, wurde diese Suppe schon vor Ewigkeiten gekocht. Und seitdem wartet sie brav, dass sie endlich ihren großen Auftritt auf den Blog hat. Nun…hier ist der Star des heutigen Tages.

 Für 4 Portionen braucht man:
  • 200 g Parmesan
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 EL Mehl
  • 125 ml Weiβwein, trocken
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 250 ml Obers
  • 1 Priese Muskatnuss
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 Scheiben Prosciutto
  • Petersilie
Zutaten Parmesansuppe

So geht man vor:

Parmesan so fein wie möglich reiben. Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln.


1 EL Olivenöl in ein gröβeres Topf erhitzten und Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten. 2 EL Mehl darüber streuen und gut untermischen. Mit Weiβwein ablöschen. Gemüsebrühe und Parmesan dazugeben und einmal aufkochen. Dabei immer wieder rühren. Bei kleiner Temperatur weitere 15 Minuten köcheln lassen.


In der Zwischenzeit die 4 Prosiuttoscheiben in einer Pfanne auf beiden Seiten knusprig braten, herausnehmen und auf Küchenpapier legen.

Obers zur Suppe geben und Suppe pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und weitere 5 Minuten köcheln. Suppe in Schüssel verteilen und mit Petersilienblätter und Proscittochips garnieren. Unsere Suppe kann jetzt serviert werden.

Parmesansuppe
Parmesansuppe

Post Comment
Kommentar veröffentlichen

Print freindly