Montag, 18. August 2014

Spaghetti aglio olio e peperoncino


Spaghetti aglio olio e peperoncino ist eines der einfachsten Pasta Rezepte die es gibt. Und ich habe es noch nie gegessen. Kaum zu glauben, oder? Wie kann es sein? Dafür gibt es eine ganz einfache Erklärung: obwohl man dieses Gericht in jedem Restaurant findet, habe ich es nie bestellt. Wieso das? Weil es ein so einfaches Gericht ist, das man schnell zu Hause kochen kann und wenn ich im Restaurant gehe, will ich was ausgefallener probieren. Und wieso hat es dann so lange gedauert, bis ich es gekocht habe? Na weil es immer was interessanteres zum kochen gab. Aber Heute war mein Kühlschrank leer...und so konnte ich endlich die Spaghetti aglio olio e peperoncino kochen und ausprobieren. Und jetzt wann ich dieses Post schreibe, genieße ich nebenbei eine Portion.
Spaghetti aglio olio e peperoncino is one of the easiest pasta recipes. And I have never eaten it. Hard to believe, right? How can it be? There is a very simple explanation: although you can find this dish in almost all restaurants, I've never ordered it. Why? Because it is such a simple dish that you can cook it quickly at home and when I go to the restaurant, I want to try something fancy. And why did it took so long until I cooked it? Well, because there was always something more interesting to be cooked. But today my fridge was empty...and so I was finally able to cook spaghetti aglio olio e peperoncino. And now when I write this post, I enjoy another serving.


Man braucht/ You need:

  • Spaghetti/ spaghetti
  • 50 ml Olivenöl/ 50 ml olive oil
  • 3-4 Knoblauchzehe/ 3-4 garlic cloves
  • 1-2 Peperoni/ 1-2 peppers


Wie geht man vor/ How do we proceed:

Pasta al dente kochen.
Cook pasta al dente.

In eine Pfanne das Olivenöl geben und erhitzen. Knoblauch schälen und in die Pfanne pressen. Peperoni in Scheiben schneiden und dazugeben. Das ganze 2-3 Minuten kochen, bis sich die Aromen verteilen.
Pour the olive oil in a pan and heat. Peel the garlic and press into the pan. Cut peppers into slices and add. Cook the whole for 2-3 minutes until the flavours spread.


Pasta dazugeben und weitere 2 Minuten braten.
Add pasta and stir fry for 2 minutes.


Auf Teller verteilen und mit etwas Basilikum und Parmesan (für die nicht-vegane Leser) garnieren.
Place on plates and garnish with basil and Parmesan  cheese (for the non vegan readers).


Und was ist mit euch? Gibt es ein Gericht, dass so einfach zum vorbereiten ist, es auf allen Speisekarten gibt, aber ihr habt es trotzdem nicht ausprobiert?
And what about you? Is there a dish that is so easy to prepare, you can find it on every menu, but you have not tried it yet?

Kommentare:

  1. Hallo Diana,
    Das ist einfach, aber super lecker. Wir kennen das als Spaghetti Aioli. Essen wir recht haufig, weil es schnell geht.
    Gruß Karsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karsten. Da gebe ich dir recht. Werden auch bei mir jetzt bestimmt häufiger gemacht - perfekt für die Tage wo man keine Lust hat groß zu kochen.

      Löschen
  2. hmmmmmm ich liebe diese spaghetti - und bestelle auch meist andere aufwendigere - aber im italien-Urlaub letztes jahr waren sie soooo oberlecker und sahen genauso wunderschön wie deine aus. jetzt ist es gerade erst morgens aber ich hab huuuuuunger auf spaghetti...... liebe grüße aus oö, juxi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Juxi, da glaub ich dir aufs Wort. Wie man sieht, muss es nicht immer aufwendig sein, damit es lecker schmeckt. Und danke für das Kompliment zu den Fotos...ich versuche nähmlich auch meine Fotokünste weiterzuentwickeln!

      Löschen
  3. Hallo,
    Mooie foto's !! En wat een hoop lekker eten.
    Je maakt me hongerig, .. hmmm .. !!

    AntwortenLöschen

Printfriendly