Montag, 7. April 2014

Einfache Pancakes/ Simple pancakes


Ich bin wieder da! Und nach der Blogpause geht es mit einem Pancake-Rezept weiter, denn ich habe gemerkt, dass ich seit langem euch keine Pancakes hier auf dem Blog gezeigt habe. Aber das wird sich Heute ändern. Ich habe für euch ein Rezept für einfache Pancakes. Diese sind nicht sehr süß, wenn ihr sie süßer möchtet, dann einfach mehr Zucker nehmen. Ich mag sie so wie sie sind, denn so kann ich sie mit Honig, Ahornsirup oder einer Kugel Eis essen.
I am back! And after the break we continue with a pancake recipe as I haven’t shown you a  pancakes recipe here on the blog for a very long time. But that will change today. I have a recipe for simple pancakes for you. They are not very sweet, if you want them sweeter, then simply take more sugar. I like them as they are because I can eat them with honey, maple syrup or ice.

Man bracht/ You need:

  • 450 g Mehl/ 450 g flour
  • 450 ml Milch/ 450 ml milk
  • 90 g Zucker/ 90 g sugar
  • 3 Eier/ 3 eggs
  • 3 TL Butter/ 3 tsp butter
  • 1 Priese Salz/ 1 pinch of salt
  • 1 ½ Päckchen Backpulver/ 11 g baking powder

So geht man vor/ This is how we proceed:

In eine große Schüssel rühren wir Milch, Zucker, Eier, Salz und die Butter zusammen.
In a large bowl stir milk, sugar, eggs, salt and butter .


In einer zweiten Schüssel wird das Mehl mit dem Backpulver vermischt und zu der Milch-Butter-Eier Mischung dazugeben. Mit dem Blender mixen, so dass keine Kloße entstehen.
In a second bowl, combine the flour mixed with the baking powder and added to the milk-butter-egg mixture. Mix with the blender.


Eine Pfanne dünn einfetten und bei mittlerer Temperatur erhitzen. Mit einem Löffel Teigportionen hineinsetzen und braten, bis sich kleine Blasen an der Oberfläche Bilden. Wenden und die andere Seite auch gold-braun braten.
Grease a frying pan and heat over medium heat. Using a spoon pour some dough and fry until small bubbles form on the surface. Turn on the other side and fry also golden brown.


Pfannkuchen auf Teller geben und servieren.
Place the pancakes on plates and serve.

Kommentare:

  1. Hmm sehen die köstlich aus ! Ich iebe Pancakes , danke für das Rezept , habe auch ewig keine mehr gegessen ...

    liebe Grüße Chrissi von
    http://chrissitallys.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Chrissi. In den letzten 3 Wochen habe ich schon 3 mal Pancakes gegessen...richtig lecker!

      Löschen
  2. Oh schön das deine pause vorbei ist ;)
    Die sehen so lecker aus...bitte zwei teller herschicken ;D hihi
    die muss ich unbedingt mal nachbacken :) ich liebe pfannkuchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Janina, ich wuede dir gerne welche schicken, aber alle wurden brav aufgegessen. Also musst sie selber nachbacken :)

      Löschen
  3. Aloha,

    wir haben deinen Beitrag auf unserer Facebookseite "blogARTig" verlinkt.
    Solltest du etwas dagegen haben, bitte laut schreien.

    Liebste Grüße blogARTig

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich wenn euch mein Rezept gefällt.
      LG, Diana

      Löschen
  4. Verdammich sehn die lecker aus!!! Da werd ich doch gleich mal frühstücken gehen ;)

    Viele Grüße
    Fiona von worldwildfood

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :)))
      und was gab es zum Frühstück. Hoffentlich Pancakes :)

      Löschen

Printfriendly