Donnerstag, 16. Januar 2014

Menemen


Menemen ist eine türkische Eierspeise, und wird in der Regel zum Frühstück gegessen, kann aber auch zum Mittag serviert werden. Menemen enthält Eier, Tomaten, Paprika und Zwiebeln und verschiedene Gewürze. Wenn man Menemen in einem Restaurant bestellt, wird er meistens in kleinen Pfannen serviert.
Menemen is a Turkish dish that is commonly eaten for breakfast but can also be served for lunch. It includes egg, onion, tomato, peppers and spices. If you order Menemen in a restaurant, it is often served in individual metal dishes.

Da es sich um ein Gericht handelt, dass schnell zum Vorbereiten ist, gesund ist und auch lecker zu schmecken versprach, habe ich es mal gekocht. Und was soll ich sagen…ich wurde nicht enttäuscht.
Since this is a dish that is quickto prepare, healthy and delicious also promised to taste delicious, I cooked it. And what can I say... I was not disappointed.

Für 1-2 Portion braucht man/ For 1-2 serving you need:

  • 2-3 Tomaten/ 2-3 tomatoes
  • 1 Paprika/ 1 pepper
  • 1 Zwiebel/ 1 onion
  • 1 Chillischote/ 1 chilli
  • 2 Eier/ 2 eggs
  • 2 Knoblauchzehen/ 2 garlic cloves
  • 2 EL Olivenöl/ 2 tbsp olive oil
  • Kümmelsamen/ caraway seed
  • Salz/ salt
  • Pfeffer/ Pepper
  • Feta/ Feta cheese


Wie gehen wir vor/ How do we proceed:

Tomaten waschen und würfeln. Paprika waschen, halbieren, Kerne entfernen und ebenfalls würfeln. Zwiebeln schälen und ebenfalls würfeln. Chillischote waschen und klein schneiden.  Knoblauch klein hacken.
Wash and cut tomatoes into cubes. Halve, deseed and dice paprika. Peel onion and dice. Chop chilli and garlic.


Öl in eine Pfanne erhitzten. Chilli und Kümmel darin kurz anbraten, bis sich die Aromen verteilen. Zwiebel, Knoblauch und Paprika dazugeben und für ungefähr 5 Minuten andünsten. Tomaten dazugeben und weitere 5 Minuten kochen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Heat the oil frying pan. Add chilli and caraway seed and let the aroma spread. Stir in the onions, garlic and pepper and cook until they begin to soften. Add the tomatoes and cook for about 5 minutes. Season with salt and pepper.


Mit Hilfe eines Holzlöffels 2 Vertiefungen in der Tomaten-Mischung machen und die Eier darin gleiten lassen. Pfanne abdecken und bei niedriger Temperatur garen bis die Eier fertig sind. Das hängt davon ab, wie ihr die Eier mögt. Ich habe sie für ungefähr 10 Minuten gebraten, 5 Minuten oder sogar weniger hätten gereicht.
Using a wooden spoon, create 2 pockets in the tomato mixture and crack the eggs into them. Cover the pan and cook the eggs over low heat until done. This depends how you like your eggs. I cooked them for about 10 minutes, but I think 5 minutes or even less had been enough.


Feta krümmeln und über das Gericht verstreuen. Menemen wird mit Knoblauch-Jogurt serviert. Dafür 5 EL Jogurt mit 2 zerdrückten Knoblauchzehen, Salz und Pfeffer verrühren.
Crumble Feta cheese and sprinkle over the dish. Menemen is served with garlic-flavored yoghurt. For this you need to mix 5 tbsp yogurt with the 2 crushed garlic cloves and season with salt and pepper.


Mit diesem Rezept nehme ich an Missis Blogevent - Oh so yummy! teil.

Kommentare:

  1. hi,

    sieht echt super aus & am Wochenende wenn man mal a bissal später aufsteht,
    wäre das bestimmt was feines!

    lg Netzchen (DANKE, dass du mir folgst!)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Stimmt Netzchen...perfekt fürs Wochenende...wenn man sowieso länger schläft!

      Löschen
  2. Das ist echt supertolles Rezept und sieht richtig lecker aus! Das wird auf jeden Fall ausprobiert! :)
    Es freut mich, dass Du bei meinem kleinen Projekt mitmachst <3

    Liebste Grüße,
    Missi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Missi. Bin gespannt wie es dir schmeckt. Und bin schon auf die anderen Rezepte des Blogevents gespannt.
      LG

      Löschen
  3. Hallo Diana,
    Menemen kannte ich noch gar nicht (dachte beim ersten lesen, ich hätte mich verlesen ;) ), sieht aber sehr lecker aus. Das perfekte Frühstück nach einer langen Nacht! Die Bilder gefallen mir auch sehr gut!

    Liebe Grüße, Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mia, Kannte ich auch nicht bis vor kurzem. Schmeckt wirklich lecker.

      Löschen

Printfriendly