Schoko-Oreo-Gugelhupf

Donnerstag, 7. November 2013
Schoko-Oreo-Gugelhupf

Dieses Rezept wartet nun ein Jahr damit es veröffentlicht wird. Und bevor es noch ein Jahr wartet, ist es jetzt soweit. Ich habe das Rezept auf den Blog thermomixforbeginners.blogspot.de entdeckt (leider ist der Blog nicht mehr online). Da die Nachfrage für dieses Rezept so groß war, war Inga so nett und hat dann das Rezept auch für diejenigen gepostet, die kein Thermomix besitzen. Und Heute teile ich dieses super leckere Rezept mit euch.

Wir brauchen:

Für den Teig:
  • 220 g Mehl
  • 180 ml kochendes Wasser
  • 90 g dunkle Schokolade
  • 1 TL Backpulver
  • ½ TL Salz
  • 10 EL Kakaopulver
  • 180 ml Buttermilch
  • 170 g Butter, geschmolzen
  • 340 g Zucker
  • 2 Eier
  • 2 TL Vanillezucker

Zutaten Schoko-Oreo-Gugelhupf

Für die Füllung:
  • 150 g Mascarpone
  • 3 Eigelb
  • 2 TL Vanillezucker
  • 70 g Zucker
  • 2 EL Mehl
  • 10 Oreo-Kekse

Zutaten Creme

So wird’s gemacht:

Für den Teig Mehl, Backpulver und Salz vermengen.

Kochendes Wasser in eine hitzebeständige Schüssel füllen. 10 EL Kakaopulver zufügen und gut verrühren. Schokolade zerkleinern, zugeben und rühren, bis sie komplett schmilzt. Buttermilch zugeben und alles gut vermischen. Geschmolzene Butter und Zucker unterrühren.


In einer zweiten Schüssel Eier schaumig schlagen. Vanillezucker dazugeben und alles gut vermischen. Die Eier und die Mehlmischung abwechselnd unter den Teig heben, bis ein geschmeidiger Teig entsteht.


Für die Füllung werden die Oreo Kekse zerbröselt.


Eigelb, Zucker, Vanillezucker und Mehl in eine Schüssel geben und gut vermengen. Mascarpone dazugeben und weiter rühren. Keksbrösel unterheben. Für 30 Minuten in den Kühlschrank geben.

Creme

Backofen auf 180°C Grad vorheizen.

Eine Gugelhupfform einfetten und einmehlen. 2/3 des Teiges in die Form gießen. Die Füllung in eine Spritztüte geben, und rundherum in die Mitte des Teiges spritzen. Den restlichen Teig einfüllen.

Schoko-Oreo-Gugelhupf vor dem Backen

Kuchen für 50-60 Minuten backen. Gugelhupf in der Form abkühlen lassen, dann auf ein Teller stürzen.

Schoko-Oreo-Gugelhupf
Schoko-Oreo-Gugelhupf

Wie findet ihr das Rezept?

Kommentare on "Schoko-Oreo-Gugelhupf"
  1. das klingt echt lecker und Oreos mag ich auch total gerne :) gute Idee

    AntwortenLöschen
  2. Lisa, das schmeckt super. Ich mag auch Oreos super gerne. Das nächste mal werde ich den Kuchen mit mehr Creme machen :)

    AntwortenLöschen
  3. Oh mein Gott, das sieht ja sooooooooooooooooooooooooo lecker aus.. Jetzt möchte ich sofort ein stück davon! :(

    AntwortenLöschen

Print freindly