Lebkuchen

Samstag, 30. November 2013
Lebkuchen

Nur noch einen Tag und die Weihnachtszeit beginnt offiziell. Voriges Jahr habe ich euch das eine oder andere Weihnachtsrezept gezeigt, und dieses Jahr geht es weiter. Ich habe für euch ein paar Sachen vorbereitet und der Start macht ein Lebkuchenrezept.

Man braucht:
  • 250g Mehl
  • 100g Honig
  • 50g brauner Zucker
  • 30g Butter
  • 1 Ei
  • 1 EL Kakao
  • 1 TL Backpulver
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • eine Prise Salz

Zutaten

Das müsst ihr machen:

Honig, Butter und Zucker in einem Topf geben und bei mittlerer Hitze unter ständigen Rühren erhitzen, bis sich die Butter und der Zucker vollständig aufgelöst haben. Anschließend in eine Rührschüssel geben und abkühlen lassen.


Mehl, Salz, Kakao, Backpulver und Lebkuchengewürz vermischen.

Ei in die abgekühlte Honigmasse geben und gut vermengen.


Mehlgemisch zur Honigmasse geben und solange kneten (Knetehacken verwenden) bis ein glatter Teig entsteht der sich selbstständig von der Schüsselwand löst. Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und 2 im Kühlschrank geben.

Teig
 
Teig einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 1cm dick ausrollen und die verschiedenen Formen daraus  ausstechen. Der Teig sollte nicht zu dünn ausgerollt sein, sonst ist der Lebkuchen zu hart. Die Formen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.


8 Minuten im vorgeheiztem Ofen bei 175°C backen. Abkühlen lassen und in ein geschlossenes Behälter aufbewahren.


Ich habe auch den Tipp bekommen, eine kleine Schüssel mit Wasser im Ofen zu geben. So werden die Lebkuchen noch weicher. Werde es das nächste mal ausprobieren.


Und? Habt ihr schon angefangen Weihnachtskekse zu backen?
Kommentare on "Lebkuchen"
  1. Die stehen bei meiner ToDo Liste auch ganz oben. Freu mich schon reinzubeißen ;)
    Wünsch dir ein tolles Adventswochenende.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und deine Lebkuchenpralinen stehen auf meine To-Do Liste :)

      Löschen
  2. Yummy yummy… Ich habe heute Lebkuchenfertigteig bei IKEA gesehen, aber so schmeckt er bestimmt viieeel besser ;)

    Am 1. Advent startet übrigens meine Adventsgiveaway-Reihe. Ich würde mich freuen, wenn du mitmachst :)

    Liebst, ina

    www.petite-saigon.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ina. Ich kenne den Lebkuchenteig von Ikea nicht, aber wieso fertig kaufen, wenn man es selber herstellen kann. Ist doch ganz einfach :)

      Löschen
  3. Freut mich, dass du anscheinend auch Fan der Avocado- Nudeln bist. ;)
    Ich liebe sie auch, nach jedem erneuten Essen ein wenig mehr.

    Deine Lebkuchen sehen toll aus. Ich muss es dieses Jahr auch noch einmal versuchen, im letzten Winter sind sie mir leicht zu hart geworden.
    Mal sehen,was ich dieses Jahr versuchen werde, um die Eier zu ersetzen. ;)

    Habe gerade einen Kuchen im Ofen es bleibt spannend ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Janice.
      Ein paar sind mir auch zu hart geworden, aber da habe ich den Teig sehr dünn ausgerollt. Also nicht zu dünn ausrollen. Kannst auch noch versuchen, eine Schüssel mit Wasser im Ofen zu geben, soll helfen.

      Löschen
  4. yummy, dass sieht sehr lecker aus ♥

    Lieben Gruß

    Sarah Annabell
    www.sanzibell.com

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin jetzt auf den Lebkuchengeschmack gekommen, Dein Rezept nehme ich gleich mal mit :D
    Und reden wir nicht über die restlichen Weihnachtsplätzchen und wann ich damit angefangen habe ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aha...dann frage ich nicht mehr wann du damit angefangen hast :)

      Löschen
  6. Hey, deine Lebkuchenplätzchen sind sehr süß geworden! Bei mir kannst du bis heute das "Ginger&Bread" Gewürz von Herbaria gewinnen http://ichalslebensmittelpunkt.de/gingerbread-elchkekse-made-with-love-coockies-und-gewinnspiel/

    VlG

    AntwortenLöschen
  7. Ohhhh.... wie wunderbar! Die sehen ja richtig klasse aus!
    Liebe Grüße, Cathi

    AntwortenLöschen
  8. Hmm die sehen ja total lecker aus :O
    Muss ich definitiv testen , hatte sowieso vor demnächst noch Lebkuchen zu machen, da kommt mir das sehr gelegen ;)
    Größes Lob übrigens für deinen Blog. Gefällt mir sehr gut ;)

    Viele Liebe grüße Chrissi
    ( ach und falls du Lust hast, schau doch mal bei mir vorbei ;) http://chrissitallys.blogspot.de )

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Christin, das höre ich gerne :)
      Komm vorbei und sag mir wie dir die Lebkuchen schmecken, nachdem du sie gebacken hast.
      LG
      Diana

      Löschen

Print freindly