Buchpräsentation: Sacher – Das Kochbuch – die feine österreichische Küche (German only)

Sonntag, 6. Oktober 2013

Guten Morgen ihr Lieben! Am Montag war ich zusammen mit ein paar netten Bloggerkollegen in Hotel Sacher. Was haben wir da gemacht? Wir hatten die Ehre einen Blick in die Küche des Hotel Sacher zu werfen. Wie kamen wir zu dieser Ehre? Anlass war das Erscheinen des neuen Kochbuchs, zu dessen Präsentation wir eingeladen wurden.

Ich glaube ich war nicht die Einzige, die gedacht hat, dass uns jemand das Buch präsentiert – oder besser gesagt, dass jemand 1 Stunde nur über das Buch spricht. Aber weit gefehlt. Wir wurden empfangen, und nach einer wirklich kurzen Präsentation des Buches wurden wir in „Kochoutfits” gesteckt und in die Küche gebeten.


Ich habe mir eine wirklich große Küche erwartet. Das war aber nicht so. Oder vielleicht ist mir die Küche so klein vorgekommen, weil wir zu 20-30 da waren.


Ich der Küche wurde uns das Team vorgestellt, kleine leckere Häppchen serviert und dann ging es schon ans Kochen. Zusammen mit dem Starkoch Werner Pichlmaier, der Autor des Buches " Sacher – Das Kochbuch – die feine österreichische Küche", haben wir  bunte Paradeiser mit Avocado, Burrata und Basilikum vorbereitet. Da wurde fleißig geschnippert, püriert, angerichtet und natürlich fotografiert. Nach der ganzen Arbeit, wurde die Vorspeise brav aufgegessen.


Am Schluss wurde dann noch die Nachspeise serviert. Einfach lecker! Und was haben die Foodblogger als erstes gemacht? Na, wer weiß es? Sie haben nachgeschaut ob die Rezepte alle im Buch sind. Und alle waren froh, als sie die Rezepte entdeckt haben.


Noch glücklicher waren die Foodblogger, als zum Abschied jeder das neue Kochbuch Geschenk bekommen hat. Auf diesen Weg möchte ich mich an das Sacher-Team für die Einladung zum Event und für das Buch bedanken. Ich werde bald daraus kochen und euch das Ergebnis hier auf den Blog zeigen.


Das neue Sacher Kochbuch „Die feine österreichische Küche“ enthält 380 Rezepte für die traditionelle österreichische Küche, neu interpretiert, modern gekocht und ist für einen Preis von € 39,99 ab den 30/09/2013 im Handel erhältlich.


Nach der Buchpräsentation, habe ich und die Mädchen von cook’n’roll, coral and mauve, küchenwind und the charmed cupcake (die anderen mussten leider zurück in die Arbeit gehen) die Gelegenheit genutzt und bei einem Tee bzw. violettem Spritzer über dies und das geplaudert. Schaut euch auch ihre Blogs an, sie sind wirklich toll. Es war ein sehr netter Vormittag und ich freue mich auf das nächste Treffen.
Kommentare on "Buchpräsentation: Sacher – Das Kochbuch – die feine österreichische Küche (German only)"
  1. Was für ein tolles Erlebnis - ich würde mich auch mal gern in der Küche des Hotel Sacher durchprobieren! Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, war wirklich toll mal die Küche eines berühmten Hotels von Innen zu sehen. Hätte es viel größer erwartet :)
      Na wer weiß...vielleicht hast du mal irgendwann die Gelegenheit :)

      Löschen
  2. Heyy ich hab dich fuer den Blogaward nominiert. Ist eine lustige Aktion, ich hoffe du machst mit.
    Hier mehr Infos:http://twisted-life-marley.blogspot.de/2013/10/best-blog-award.html#more

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo. Danke für die Nominierung. Werde leider nicht teilnehmen können, aber es ist sehr lieb von dir.

      Löschen
  3. oh Glückwunsch...das ist ja cool, dass du daran teilnehmen durftest :)
    wieder so tolle Bilder vom Essen...es sieht sooo lecker aus :)

    AntwortenLöschen
  4. oh toll, das war bestimmt richtig spannend :-) und lecker

    wenn du magst, mach doch bei meiner Blogvorstellungs-Aktion mit. sowas kann dir neue leser bringen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Tamina. War wirklich ein tolles Event. Und sehr lecker.

      Löschen
  5. Was für eine ehre :D war bestimmt sehr spannend
    liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Julia. Ja, das war es. Ich habe mich immer gefragt, wie die Küche eines berühmten Hotels wohl aussieht. Und jetzt hatte ich die Gelegenheit dort sogar zu kochen :)

      Löschen
  6. Wow, Kunst! Glückwunsch! Great fotos! :)
    Liebste Grüße,
    Madison

    AntwortenLöschen
  7. Wow, was fuer ein tolles Event!

    Zum Thema Fotos und Essen... Oh ja, ich kenne es auch. Schnell die heisse Pizza aus dem Ofen, versuchen Bilder zu machen, Licht stimmt wieder nicht, Einstellungen aendern, weiterknipsen... Pizza kalt. Leute verhungert...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es war wirklich ein tolles Event.
      Ja ja...das ewige Problem mit dem Essen fotografieren :)

      Löschen

Print freindly