Venusmuscheln mit Knoblauch und Olivenöl

Mittwoch, 18. September 2013

Sonne, Strand und Meer...was kann schöneres sein? Ich liebe den Sommer und ich könnte den ganzen Tag am Strand liegen. Leider sieht der Alltag ein wenig anders aus. Sonne: ja – Strand und Meer: nein...wird vom Büro ersetzt.

Gut aber das es Urlaube gibt. Dieses Jahr war ich in Portugal. Und da gab es fast jeden Tag Sonne, Strand und Meer. Und Sangria und frischen Fisch. Da ich aber auch nicht der große Fisch Fan bin, musste ich auf Meeresfrüchte umsteigen. Ich liebe Meeresfrüchte...egal ob Calamari, Tintenfisch, Garnelen oder Muscheln.

Aber wieso erzähle ich euch das? Auch wenn ich nicht jeden Tag am Strand liegen kann, kann ich das Urlaubsfeeling zumindest ein wenig auch zu Hause genießen. Wie geht das? Indem ich ein Gericht, dass ich im Urlaub gegessen habe, nachkoche: Venusmuscheln mit Knoblauch und Olivenöl.

Man nehme:
  • 1 kg Venusmuscheln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 300 ml trockener Weißwein
  • 1 Bund Petersilie
  • Olivenöl
  • Salz

Zutaten Venusmuscheln mit Knoblauch und Olivenöl

Wie geht man vor:

Vor der Zubereitung die Venusmuscheln für eine Stunde in einem Gefäß mit Salzwasser geben. So geht man sicher, dass sie wirklich sauber sind. Abtropfen lassen und kaputte Muscheln aussortieren.


Knoblauch und Petersilie klein hacken.


Öl in eine Pfanne geben und Knoblauch darin bei kleiner Flamme kurz anbraten. Ich habe auch 3 ganze Knoblauchzehen (mit Schale) dazugegeben.


Venusmuscheln hinzufügen, jede Muschel sollte mit Öl in Berührung kommen (dazu kann man die Pfanne immer wieder schwenken).


Weißwein und Petersilie hinzugeben und kurz anschwitzen. Salzen. Bedeckt, ungefähr 5-7 Minuten köcheln lassen bis sich die Muscheln geöffnet haben.


Die Muscheln die sich nicht geöffnet haben sind nicht zum Verzehr geeignet. Einfach aussortieren.

In ein Suppenteller mit dem Sud geben, mit Petersilie garnieren und genießen!

Venusmuscheln mit Knoblauch und Olivenöl
Venusmuscheln mit Knoblauch und Olivenöl
Venusmuscheln mit Knoblauch und Olivenöl

Kommentare on "Venusmuscheln mit Knoblauch und Olivenöl"
  1. Hey wo kaufst du deine Venusmuscheln, gibts da was beim Kauf zu beachten? Herkunft, Qualität usw? Lg Adnan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey! Also ich habe sie vom Naschmarkt gekauft. Die gibt es in Wien noch bei Cernys (http://www.cernys.at/standorte.php) bzw in Frischeparadies (http://www.frischeparadies.de/frischeparadies-maerkte/wien.html).
      Worauf du achten musst? Das sie frisch sind :)
      LG

      Löschen

Print freindly