Montag, 5. August 2013

Lammragout mit Trauben

Lammragout mit Trauben

Vor einiger Zeit war meine Mutter zu Besuch bei mir, und so wie Mütter sind hat sie mir ein Stück Lammfleisch mitgebracht…obwohl ich ihr gesagt habe, sie soll nichts mitbringen. Ich bin kein großer Fleischesser…und Lammfleisch hat auch einen intensiven Geschmack…aber ich wollte das Fleisch auch nicht wegwerfen. Also habe ich mich entschieden ein Lammragout daraus zu kochen. Und ich muss sagen, es hat wirklich gut geschmeckt.

Zutaten für 2 Portionen:

  • 300-350 g Lammfleisch
  • 1 Zwiebel
  • 1 Rebe weiße Trauben
  • 1 handvoll Walnüsse
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Zweig frischer Thymian
  • ½ TL Kümmel
  • Salz
  • Pfeffer

    Zutaten Lammragout mit Trauben

    Zubereitung:

    1. Fleisch gut waschen. Am besten für eine Stunde im kalten Wasser geben, wobei man jede 15 Minuten das Wasser wechselt. Abtrocknen und in mundgerechte Würfel schneiden. Trauben waschen und abtrocknen. Zwiebel schälen und fein hacken.
    2. Lammfleisch und Zwiebel mit Olivenöl 10 Minuten in einer Pfanne anbraten.
    3. Trauben, Kümmel, Walnüsse und Thymianblätter hinzufügen. Ich hatte keinen frischen Thymian, daher habe ich getrockneten verwendet.
    4. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Für weitere 2 Minuten unter Rühren kochen.


    Auf Teller anrichten und servieren.

    Lammragout mit Trauben

    Kommentare:

    1. Trauben zu Lamm sehr fein. Die Säure der Trauben und die Gewürze runden dieses Rezept sehr fein ab. Gefällt mir sehr gut, werde ich mir gleich mitnehmen Danke.
      Liebe Grüße und einen schönen Tag
      Ingrid

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Freut mich das zu hören. Musst mir sagen wie es dir geschmeckt hat.
        LG
        Diana

        Löschen
    2. Lamm ist schon was feines und mit Weintrauben noch nie gehört.

      Zu MSH, da sehe ich auch viele Gerichte, eigentlich ist bei Lifestyle mehr zu Kochen und Backen, als das da Schmuck oder so gezeigt wird.

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Kannst mir glauben...schmeckt sehr, sehr gut. Musst halt probieren :)

        Löschen
    3. Un plato delicioso!!
      Me lo apunto, gracias por compartirlo.
      Un saludo.

      AntwortenLöschen
    4. Mmmmmmmh.... schon in die To-do list gewandert!

      Könnte mir auch Aprikosen anstelle der Trauben vorstellen, meinst nicht?

      Bin auf jeden Fall Fan von deinem Blog ;-)

      Und die Raffaelo-Pralinen... Bin ja Raffaelo-Verrückt, seit ich letzten November am Strand liegen durfte, wo der Werbespot gedreht wurde...

      Würde mich über einen Besuch bei mir sehr freuen!

      Liebe Grüße aus dem schönen Südtirol

      G.

      http://gastrocheckers.blogspot.it

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Lieber Andreas,

        ich bin mir sicher dass auch Aprikosen gut mit Lammfleisch harmoniert. Oder sogar Pflaumen. Das tolle ans Kochen ist ja, dass man immer so wiele Möglichkeiten hat.

        Am Strand liegen wo der Werbespot gedreht wurde, würde ich auch sehr gerne. Wenn das nicht möglich ist, dann wenigsten die Raffaelo Pralinen genießen.

        LG

        Löschen

    Printfriendly