Coca-Cola Kuchen

Mittwoch, 1. Mai 2013
Coca-Cola Kuchen

Mögt ihr Coca-Cola? Ich eigentlich nicht. Nein, nicht weil ich glaube, dass Cola ungesund ist oder, dass sie Zähne und Knochen auflöst. Ich mag Cola einfach nicht. Dasselbe gilt auch für Fanta. Früher (das heißt vor langer, langer Zeit) habe ich Cola öfters getrunken, Heute trinke ich es wenn es keine Alternative gibt. Ihr fragt euch jetzt wieso ich euch all das erzähle? Also, obwohl ich kein Cola Liebhaber bin, war ich ziemlich neugierig als ich das Coca-Cola Rezept gelesen habe. Und weil ich ziemlich experimentierfreudig bin, musste dieser Kuchen einfach gebacken werden.

Jetzt fragt ihr euch bestimmt ob es schmeckt? Die Antwort ist JA...der Kuchen schmeckt wunderbar schokoladig, ist schön feucht...kann ihn also nur empfehlen. Die Cola schmecke ich ehrlich gesagt nicht heraus. Und jetzt zum Rezept!

Man nimmt:
Für den Kuchen:
  • 200 g Mehl
  • 200 g Zucker
  • 125 g Butter
  • 2 EL Kakaopulver
  • 175 ml Coca-Cola
  • 125 ml Buttermilch
  • 1 Ei
  • ½ TL Backpulver
  • ½ Päckchen Vanillin-Zucker

Für die Glasur:
  • 100 g Puderzucker
  • 2 EL Coca-Cola
  • 25 g Butter
  • 1 EL Kakao

Zutaten Coca-Cola Kuchen

Die Zutaten sind für eine Kastenform (Länge 26 x Breite 12 x Höhe 7)

Und das müssen wir machen:

Backofen auf 170°C Grad vorheizen.

Mehl und Zucker in eine große Schüssel geben und mischen.

In einem Topf 125 g Butter, 2 EL Kakao und 175 ml Cola erhitzen und kurz aufkochen. Zur Seite stellen.


In einer anderen Schüssel Buttermilch, Ei, Backpulver und Vanillin-Zucker verquirlen.


Die Cola-Butter-Mischung über die Mehlmischung gießen und verrühren. Buttermilch-Ei Mischung dazugeben und alles gut mixen.


Die Form mit Butter fetten und mit Mehl ausstäuben bzw. mit Backpapier belegen. Teig hinein geben und glatt streichen. Für 35-45 Minuten backen.

Coca-Cola Kuchen vor dem Backen

Für die Glasur Puderzucker, Kakao, Cola und Butter in einem Topf unter Rühren erhitzen, bis ein glatter Guss entsteht. Glasur auf den heißen Kuchen geben, verstreichen und abkühlen lassen.


Kuchen in Stücke schneiden und servieren.

Coca-Cola Kuchen

Was ist mit euch? Mögt ihr Cola? Habt ihr schon ein Coca-Cola Kuchen gegessen? Wie findet ihr ihn?

Und jetzt verabschiede ich mich von euch, denn ich werde den heutigen Feiertag im Freien verbringen. Das solltet ihr auch tun. 
Kommentare on "Coca-Cola Kuchen"
  1. Das klingt aber gut. Schmeckt man in dem Kuchen auch den Colageschmack raus? Ich habe noch keinen Colakuchen gemacht, habe jetzt aber auch Lust darauf bekommen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Saskia! Den Colageschmack schmeckt man gar nicht raus. kaum zu glauben oder? Aber ich kann dir garantieren...der Kuchen schmeckt himmlisch. Innerhalb von 2 Tagen war er weg :) Also unbedingt backen...und dann schaust du wieder vorbei und sagst mir deine Meinung.
      LG

      Löschen

Print freindly