Gebackene Spinatnester mit Ei

Mittwoch, 20. März 2013
Gebackene Spinatnester mit Ei

Hallo liebe Kochfreunde! Gestern war ich einkaufen und da hab ich frisches Spinat am Markt entdeckt. Obwohl ich nicht vorhatte Spinat zu kaufen, musste er einfach mit. Zuhause angekommen, hab ich mich dann gefragt, was ich damit leckeres kochen kann. Ich habe meine Kochbücher und das Internet durchstöbert und so bin ich auf dieses Rezept gekommen. Fand es interessant also wurde es nachgekocht. Und Heute ihr könnt das Resultat bewundern.

Für 2 Portionen brauchen wir:
  • 500 g frischer Blattspinat
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 2 Eier
  • Muskatnuss
  • Salz
  • Pfeffer

Gebackene Spinatnester mit Ei

Und so gehen wir vor:

Backofen auf 200°C (Umluft 180 °C, Gas Stufe: 3) vorheizen.

Knoblauch und Zwiebel schälen und fein würfeln. Spinatstiele entfernen, Blätter gründlich waschen und  abtropfen lassen. Öl in einem großen Topf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin glasig andünsten.


Spinat tropfnass dazu geben und unter Rühren zusammenfallen lassen. Mit etwas Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen.


Spinat in eine Schüssel geben und abkühlen lassen. Spinat zu 2 Kugeln formen, dabei gut ausdrücken. Auf ein mit Backpapier belegten Blech setzen. Kugeln flach drücken und dann in der Mitte eine Vertiefung formen. Eier in die Vertiefung der Spinatnester gleiten lassen.


Für 15-20 Minuten backen.

Auf Teller anrichten und servieren.

Gebackene Spinatnester mit Ei
Gebackene Spinatnester mit Ei

Ich hoffe euch gefällt das Rezept.
Kommentare on "Gebackene Spinatnester mit Ei"
  1. Sieht ja echt lecker aus und ist gar nicht so schwer :) Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja du hast recht...sehr lecker und sehr leicht :)

      Löschen
  2. Liebe Diana,
    also ich mag dieses Rezept, denn bei uns gibt es häufig Spinat und Spiegelei. Da kommt Dein Rezept gerade recht, wenn es mal etwas origineller auf dem Teller zugehen soll. Vielen Dank.
    Liebe Grüße Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich. Ich liebe Spinat mit Spiegelei (obwohl das als Kind nicht so war) und ich bin froh, dass man diese leckere Speise auch so vorbereiten kann, dass es ästhetisch aussieht.
      LG, DIana

      Löschen

Print freindly