Sonntag, 17. März 2013

Grapfruit-Cinzano-Sorbet


Hallo ihr! Wie geht es euch? Habt ihr Lust auf ein Sorbet-Rezept. Ich weiß, ich weiß...es ist noch nicht wirklich warm da draußen um ein Eis oder Sorbet zu genießen, aber ich bin mir sicher, dass der Frühling nicht mehr lange auf sich warten läßt. Und einen leckeren Sorbet kann man auch in Winter genießen, oder?
Hello! How are you? What do you say about a sorbet recipe. I know, I know ... it's not really hot out there to enjoy an ice cream or sorbet, but I'm sure that spring will arrive soon. And a delicious sorbet can also be enjoyed in winter, right?

Wir brauchen/ We need:

  • 150 g Zucker/ 150 g sugar
  • 150 ml Wasser/ 150 ml water
  • 150 ml (frischgepresster) Grapfruitsaft/ 150 ml (freshly squeezed) grapefruit juice
  • 2 EL Zitronensaft/ 2 tbsp lemon juice
  • 175 ml Weißwein/ 175 ml white wine
  • 50 ml Cinzano/ Campari/ Aperol/ 50 ml Cinzano/ Campari/ Aperol
  • 2 Eiweiß/ 2 egg whites


    Wie gehen wir vor/ How do we proceed:

    Zucker und Wasser in ein Topf geben und bei mitleren Hitze aufkochen bis sich der Zucker vollständig auflöst. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
    Give sugar and water into a pot and simmer at medium heat until the sugar dissolves completely. Remove from the heat and let cool.


    Grapefruitsaft und Zitronensaft sieben. Mit dem Weißwein, Cinzano und dem Zuckersirup vermischen.
    Sieve grapefruit andlemon juice. Mix with the white wine, Cinzanoand the sugar syrup.

    2 Eiweiß halbsteif schlagen. Mit dem Schneebesen unter die Wein-Saftmischung rühren. In einem geeigneten Behälter füllen und für mindesten 3 Stunden gefrieren lassen (ungedeckt). Zwischendurch mit dem Schneebesen oder eine Gabel verrühren, damit sich keine Eiskristalle bilden.
    Beat 2 egg whites until half stiff. Stir with a whisk in the wine-juice mixture. Fill in a suitable container and freeze for at least 3 hours (uncovered). From time to time stir with a whisk or a fork so that no ice crystals form.

    In Schalen füllen, mit Granatapfelkerne oder Beeren garnieren und servieren. In Maßen genießen!
    Fill in bowls, garnish with pomegranate seeds or berries and serve. Enjoy in moderation!


    Das ist mein 2ter Beitrag für Lunas Blogevent. Das Rezept stammt aus dem Buch: "Feine Tupperware - Desserts".
    This is my second contribution to Luna’s blog event.

     




    Kommentare:

    1. Gemeinheit! Ich wollt mich schon drauf stürzen, und dann sagst du, man darf's nur in Maßen genießen. Hm, vielleicht - wenn du mal kurz nicht hinguckst - nomnomnom. Upps. Alles weg. Sorry.

      Liebe (beschwipste) Grüße von der Luna

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Hallo Luna. Ja, in Maßen genießen...sonst kann ich für nichts garantieren :)

        Löschen

    Printfriendly