Sonntag, 11. November 2012

Rindfleisch mit Briesoße/ Beef with brie sauce


Hallo ihr! Wie geht es euch? Seit ihr hungrig, aber ihr wisst nicht was ihr essen sollt? Vielleicht kann ich euch weiterhelfen. Wie wäre es mit ein Stück deftiges Rindfleisch? Dazu eine leckere Briesoße. 
Hello! How are you? Hungry, but you do not know what to eat? Maybe I can help you. How about a piece of beef served with a tasty Brie sauce. 

Man braucht/ You need:

  • 2 Stück x 150 g Rindfleisch/ 2 pieces x 150 g beef
  • 125 g Brie/ 150 g Brie cheese
  • 100 ml flüssige Sahne/ 100 ml liquid cream
  • Salz/ salt
  • Pfeffer/ pepper


Wie gehen wir vor/ How do we proceed:

Fleisch waschen und tocken tupfen.
Wash the meat and dry it.
 
Mit Salz und Pfeffer auf beiden Seiten würzen.
Season with salt and pepper.


Fleisch für 3 Minuten auf beiden Seiten braten. Wenn ihr das Fleisch nicht Rosa mögt, dann 5-6 Minuten braten.
Roast meat for 3 minutes on each side. If you do not like the meat to be pink, then fry for 5-6 minutes.


Brie in kleine Stücke schneiden.
Cut the Brie cheese in small pieces


In eine Pfanne die Sahne bei mittleren Hitze zum Kochen bringen. Die Briestücke dazugeben und unter ständigem Rühren aufkochen, bis der Käse schmilzt.
Pour the cream in a pan and bring to a boil over medium heat. Add the cheese and cook, stirring constantly, until the cheese melts.


Auf Teller anrichten und warm servieren.
Arrange on plates and serve warm.


Dazu gab es Kartoffel-Wedges und gegrillte Papriasalat.
I served it with potato wedges and grilled pepper salad.


Das ist mein Beitrag zum „Cookbook of colors – Brauner November“ Event. 
This is my entry to “Cookbook of colors – brown November” event.


 
HighFoodality Blog-Event Cookbook of Colors

1 Kommentar:

  1. Hi Diana,
    ich kann es auch schon irgendwie nachvollziehen, warum manche krampfhaft so viele Leser wie möglich haben wollen. Aus exakt den Gründen, die du genannt hast. Aber man muss sich halt die Frage stellen, warum und wie man bloggen will. Wenn man aus dem Bloggen nur materialistisch Profit schlagen will, dann bitte, aber meiner Meinung nach ist das kein guter Grund, einen Blog zu führen.
    Vielen Dank für deinen Kommentar :)
    LG Annie Waits

    AntwortenLöschen

Printfriendly

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...