Gefüllte Brotkörbchen

Freitag, 27. Juli 2012
Gefüllte Brotkörbchen

Hallo ihr! Das heutige Rezept habe ich für meine Gäste vorbereitet. Anlas dafür war mein Geburtstag (war vor ein paar Monaten). Ich kann nur sagen, dass es sehr gut angekommen ist. Das Rezept ist ziemlich einfach, man muss nur ein wenig Geduld haben. Aber wenn ich das geschafft habe, dann werdet ihr das sicherlich auch schaffen…den ich muss gesehen….Geduld ist nicht einer meiner Stärken.

Aber jetzt zurück zum Rezept!

Wir brauchen:

Für die Körbe

  • Toastbrot
  • Butter
Für die Füllung:

  • Frischkäse
  • 2 EL Sauerrahm
  • Geräucherter Lachs

So gehen wir vor:

Backofen auf 200°C Grad vorheizen.

Toastbrotrand entfernen. Toastbrot zwischen 2 Stück Frischhaltefolie legen und mit dem Nudelholz „strecken“ (bis es dünn ist).


Mit einer Form oder Becher Kreise aus dem Brot schneiden.


Eine Muffinform mit Butter einfetten und das Brot darin legen.


Das ganze für 10-20 Minuten im Ofen geben bis sie braun und knusprig werden (die Backzeit hängt von der Art des Brotes ab das verwendet wird). Abkühlen lassen.


Abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit wird die Füllung vorbereitet. Frischkäse mit Sauerrahm gut mischen.

Die Körbchen mit der Mischung füllen und mit Lachs dekorieren.

Gefüllte Brotkörbchen

Enjoy.

Gefüllte Brotkörbchen
Gefüllte Brotkörbchen
Gefüllte Brotkörbchen

Kommentare on "Gefüllte Brotkörbchen"
  1. super idee! cred ca au fost si gustoase :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sunt foarte gustoase. sper sa le incerci si tu ca sa iti faci o parere.

      Löschen
  2. Hört sich super an!
    Kommt das aus einem besonderem Land?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo. Danke. Ich weiß nicht ob dieses Rezept aus einem bestimmten Land kommt. Ich habe das Rezept auf einem rumänischen Blog gesehen (hab aber vergessen welchen - da ich es mir in mein Rezeptheft aufgeschrieben habe).
      LG

      Löschen

Print freindly