Buffalo Wings

Sonntag, 4. März 2012
Buffalo Wings

Wie wäre es mit etwas scharfes für Heute? Vielleicht Buffalo Wings?

Chicken Wings (deutsch: Hühnerflügel) sind ein traditionelles Gericht der US-amerikanischen Küche.

Zur Vorbereitung werden die Flügel am Gelenk halbiert. Anschließend reinigt man das Fleisch und mariniert es. Je nach Rezept werden die Wings vor der Zubereitung paniert oder trockengetupft.

Eine scharfe Variante des Gerichts sind die Hot Chicken Wings, auch Buffalo Wings. Zur Marinierung verwendet man Tabasco oder andere Chilisaucen, vor dem Frittieren werden sie nicht paniert. Der Name soll vom Ursprungsort Buffalo abgeleitet sein.
Quelle: Wikipedia

Buffalo Wings

Zutaten:

  • 12 Hähnchenflügel
  • 5 EL Mehl (ca. 60 Gramm)
  • 1 EL Knoblauchpulver
  • Salz nach Geschmack
  • 1 EL Chili (cayene)
  • Öl für Backblech
  • ½ Tasse geschmolzene Butter
  • ½  Tasse scharfe Soße
  • 1 EL Essig

Zutaten Buffalo Wings

Anstelle von Hähnchenflügel könnt ihr auch Keulen nehmen (wie ich es getan habe).

Zubereitung:

Die Flügel/ Keulen werden gut gewaschen und trocken getupft.

Gebt das Mehl, Salz, Knoblauchpulver und den Chilli in einer Plstiktüte.


Die Hühnchenflügel/ -keulen werden in dem Beutel gegeben und gut gemischt, bis sie ganz mit Mehl bedeckt sind. Schüttelt das überschüssige Mehl weg und legt sie auf einem Teller und gebt sie für eine Stunde in den Kühlschrank.


Nachdem die Stunde vergangen ist mischt man in einem anderen Beutel die zerlassene Butter, die scharfe Soße und den Essig. Dann gibt man die Flügel/ Keulen im Beutel und man mischt gut, so dass sie von der Soße vollständig bedeckt sind.


Backform mit Öl einfetten und die Hähnchenflügel/ -keulen darin geben. Sie werden im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad für 25-30 Minuten auf jeder Seite gebacken.


Buffalo Wings werden mit dem Blue Cheese Dip serviert.

Buffalo Wings
Buffalo Wings

Kommentare on "Buffalo Wings"
  1. hallo Diana,
    welche scharfe sauce hast du genommen? gibts eine alternative, wegen meinen kindern die mögen das scharfe nicht, glgr barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Barbara.
      Ich habe eine scharde Soße von Kühne genommen. Sie haben ein paar mit verschiedene Schärfegrad (kannst mal hier schauen: https://www.kuehne.de/wuerzsaucen/).
      Wenn du es nicht so scharf willst, dann kannst du entweder Ketchup oder was ich lieber mag eine asiatische süß-sauer (sweet chilli) Soße.
      Gutes gelingen! Hoffe du sagst mir wie es dir geschmeckt hat.
      LG, Diana

      Löschen

Print freindly