Freitag, 9. Dezember 2011

Lava Törtchen...1er Versuch/ Lava Cake...1st attempt


Hallo! Wollte eigentlich Lava Muffins (Schokomuffins mit flüssigem Inhalt) backen, hat leider nicht geklappt. Aber trotzdem sind diese Schokotörtchen sehr lecker gewesen und habe mir gedacht ich teile mit euch auch dieses Rezept.
Hello! Actually I wanted to bake lava muffins (Chocolate muffins with liquid content) but it did not work out. But anyway, these chocolate cakes were delicious and I thought that I must share this recipe with you.

Zutaten/ Ingredients:

  • 150 g Bitterschokolade (70% Kakao)/ 150 g dark chocolate (70% cocoa)
  • 20 g Mehl/ 20 g flour
  • 2 Eier + 1 Eigelb/ 2 eggs + 1 egg yolk
  • 1 Priese Salz/ a pinch of  salt
  • 10 g Kakao/ 10 g cocoa
  • 80 g Butter/ 80 g butter
  • 90 g Staubzucker/ 90 g icing sugar
  • 1 Packung Vanillezucker/ 1 package vanilla sugar


Zubereitung/ Preparation:

Schokolade grob hacken und auf Wasserbad unter ständigem Rühren schmelzen. Nachdem die Schokolade geschmolzen ist, Butter hinzugeben und weiter rühren (bis die Butter auch schmilzt). Anschließend etwas abkühlen lassen.
Coarsely chop the chocolate and melt over water bath, stirring constantly. Once the chocolate has melted, add butter and continue stirring (until the butter also melts). Then let it cool down.
 
                                              
Die Eier mit der Vanille- und Staubzucker mit dem Handmixer für 5-6 Minuten verrühren. Am Ende soll die Creme eine schaumige Konsistenz haben.
Mix the eggs with the icing and vanilla sugar with an electric mixer for 5-6 minutes. In the end, the cream should have a fluffy consistency.
 
                                            
Vorsichtig die Schokomasse dazugeben und weiter rühren. Hintereinander Kakao, Mehl und die Priese Salz dazugeben.
Carefully add the chocolate mixture and continue stirring. Consecutively add cocoa, flour and salt.
 
                                              
Formen (idealerweise sollte man Aluminium Formen nehmen. Ich hatte keine, und habe Muffinspapierformen verwendet) oder Tassen gut fetten, mit Kakao bestäuben. Schokomasse in den Formen geben (sollen nicht voll sein denn sie wachsen)
Dust the forms (ideally, you should take aluminum molds. I had none, and I used paper muffin molds) or well-greased cups with cocoa. Give the chocolate mixture into the forms (should not full because they grow)

                                              
…und in den vorgeheizten Ofen bei 180 Grad für 10 – 15 Minuten backen. Die Oberfläche sollte fest sein, leicht gewölbt und feine Risse aufweisen. Kuchenblech aus dem Ofen nehmen und ca. 2 Minuten in den Formen ruhen lassen. Jeweils auf ein Dessertteller stürzen und dick mit Kakao bestäuben.
…and bake in the preheated oven at 180 degrees for 10 - 15 minutes. The surface should be firm and slightly curved, and have fine cracks. Take out the baking tin from the oven and let the cakes rest for about 2 minutes in the molds. Put them on a dessert plate and dust with cocoa.

                                             
Wie gesagt, meine hatten keinen flüssigen Kern, waren aber trotzdem gut. Ich habe zu viel Schokomasse in den Formen gegeben und da mussten sie halt mehr in den Ofen. Obwohl mein Versuch fehlgeschlagen ist, werde ich es trotzdem noch einmal probieren und werde euch dann über das Resultat informieren.
As I said in the beginning, my cakes did not have a liquid core, but were still good. I've given too much chocolate mixture in the forms and they had to stay more in the oven. Although my attempt failed, I'll try it again anyway and you will be informed of the result.

Und, hat es bei euch geklappt?
And, did it worked for you?

Later Edit:

Hier findet ihr ein weiteres Lava Törtchen-Rezept.
Here you can find another lava cake receipt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Printfriendly